Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7086
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 77

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2  3  4  5 »     print
Autor: Betreff: Ich bin glaeubiger Christ !
Studius
Studius

Tangria
Beiträge: 16
Registriert: 16/5/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 23:40  
:mad:


*Nick*und zustimm*
4- Schichtendienst.... Zeigen Jehovas...

also............
da ich dummerweiser diesen Tread immer und immer wieder auf meiner E-Mail Adresse
als Hinweis,
das wieder und wieder geschrieben wird...
vorfinde...
eine endlos Diskussion geführt wird, sozusagen...

und ich langsam echt genervt bin,
das mein Outlock..rammel voll
von GLD ist...
und sich leider hier der Hacken für Benachrichtigung nicht raus nehmen
läßt,
warum auch immer!?

Bitte ich dem einfach ein Ende hier zu setzten....
Liebe Admins...
BITTE! ;( ;(

Bitte!

Tangria

Oder einen neuen Tread zu starten...


____________________
Ich bin nicht so wie andere mich gerne hätten.
Ich bin Ich. Und Wassermann/frau ;)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 331
Magister Templi
Magister Templi

DerWeiseMitBart
Beiträge: 316
Registriert: 13/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 23:24  
Sacht ma kann et sein, dass da ne ganze Zeugen Jehovas Gemeinde das Internet entdeckt hat, und jetzt im 4 Schicht-Dienst hier mit ein und dem selben Namen unterwegs ist ???

Ich bin jetzt heut morgen, mittag, und Abend kurz online gewesen,
und stets war der GLD online.
Find es ja doch schon irgendwie krass.

Der Vergleich mit den Zeugen Jehovas war übrigens durchaus passend,
denn auch von ihnen bekommt man keine brauchbaren Antworten,
sondern nur irgendwelche Bibelzitate um die Ohren gehauen.

Und Du kannst ihnen auch 3x irgend etwas sagen. Das, worauf es ein passendes
Zitat gibt, wird genau damit geantwortet.
Der Rest wird einfach überhört.
Auch wenn ich Dir zugestehen muss dass es kaum möglich ist,
auf alle Einwände einzugehen.

Allerdings wiedersprichst Du Dir an allen möglichen Stellen selbst.
z.B. sagst Du Du seiest wiedergeborener Christ,
an anderer Stelle jedoch leugnest Du die Wiedergeburt.

Auf der einen Seite ist Völkermord okay, auf der anderen seite nicht.
Dann sagst Du, Gott könne nur erschaffen, und satan nur zerstören.
Noch im selben Post heist es dann aber wieder für manche wäre
Satan der Vater.
Ein impotenter Vater , nehme ich mal an ? :D

Was ich respektiere ist die Kraft die Du hast, hier seid so langer Zeit
mit unerschütterlicher Ausdauer gegen alle anzuschreiben.
Was das bringen SOLL ist mir schon klar,
bringen werden wird es allerdings nichts.

Versetz Dich doch mal in unsere Lage: Würdest Du bekehrt werden wollen?
NEIN!
Wollen wir von Dir bekehrt werden ? Ebenfalls NEIN.

Wir sind hier,um voneinander zu LERNEN. Zumindest die meisten.
Also stelle uns Fragen, und Dir soll geantwortet werden.
Auf diese Art könnte es was bringen.

Die Leute, die von Dir das Licht gezeigt kriegen wollen, können Dich
ja privat anschreiben, und jut iss.

Mfg


____________________
Das was hier unten steht, hat mit nichts irgend etwas zu tun, also muss man es auch nicht lesen, danke!
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 330
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 23:00  
Kurz dazwischen, weil's mir gerade mal wieder deutlich auffällt:

Gegen den Glauben an den höchsten Gott (von welchem man sich keine Vorstellung machen soll, weil man's einfach nicht kann als kleiner Mensch, der auf einem Staubkorn durch das Universum rast) habe ich überhaupt nichts und teile diesen sogar. Das ist in Gesprächen mit Moslems und Juden immer wieder eine gemeinsame Basis.

Aber gegen den Glauben an einen exklusiven "Sohn" dieses Gottes habe ich so einiges, erst recht gegen die Gleichsetzung von Gott und Jesus. Denn letztendlich gibt es von Jesus keine echten Überlieferungen, in der Bibel stehen nur Gechichten, die andere Menschen über ihn geschrieben haben. Jesus selbst hat nichts hinterlassen. Und wer seinen Namen gebraucht, egal wofür, der stört die Totenruhe und missbraucht den Namen eines eigentlich sehr coolen Menschen. Schließlich war Jesus der erste Hippie.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 329
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 22:27  

Zitat von wirrkopp, am 25/10/2007 um 19:56

Zitat:
dh. die Bibel unterscheidet zwischen :


was die bedingung ein kind zu sein, steht da für mich, "man darf weder aus blut und fleisch geboren sein (also ein golem?) noch aus dem willen von wem anders (doch kein golem)
(kleine frage am rande, wie oft wurdest du wiedergeboren? ich dachte nach dem tod des jetzigen lebens is schon entschieden ob man in der hölle oder im paradies seine ewigkeit verbringt?!?)


Die Bibel unterscheidet zwischen einer natuerlichen , fleischlichen Geburt (wir alle )

und hierauf bezieht sich die bibelstelle " weder aus blut noch aus fleisch, noch des willens des mannes wegen "

und " sondern von Gott geboren sind " .

dieses von Gott geboren sind, bezieht sich auf die geistliche Geburt.

Johannes Kapitel 3 gibt uns hierueber auch aufschluss :

Es sei denn, daß jemand bvon neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen. 4Nikodemus spricht zu ihm: Wie kann ein Mensch geboren werden, wenn er alt ist? Kann er denn wieder in seiner Mutter Leib gehen und geboren werden? 5Jesus antwortete: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, daß jemand geboren werde caus Wasser und Geist, so kann er nicht in das Reich Gottes kommen. 6Was dvom Fleisch geboren ist, das ist Fleisch; und was vom Geist geboren ist, das ist Geist. e 7Wundere dich nicht, daß ich dir gesagt habe: Ihr müßt von neuem geboren werden. 8Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt. So ist es bei jedem, der aus dem Geist geboren ist. 9Nikodemus antwortete und sprach zu ihm: Wie kann dies geschehen? 10Jesus antwortete und sprach zu ihm: Bist du Israels Lehrer und weißt das nicht? 11Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wir reden, was wir wissen, und bezeugen, was wir gesehen haben; ihr aber nehmt unser Zeugnis nicht an. 12Glaubt ihr nicht, wenn ich euch von irdischen Dingen sage, wie werdet ihr glauben, wenn ich euch von himmlischen Dingen sage? 13Und niemand ist gen Himmel aufgefahren außer dem, der vom Himmel herabgekommen ist, nämlich der Menschensohn.
a: Kap 7,50; 19,39 b: 1. Petr 1,23 c: Hes 36,25-27; Mt 3,11; Tit 3,5 d: Kap 1,13 e: Röm 8,5-9

14Und wie aMose in der Wüste die Schlange erhöht hat, so muß der Menschensohn erhöht werden, 15damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. 16Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. b 17Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, daß er die Welt richte, sondern cdaß die Welt durch ihn gerettet werde. 18Wer an ihn glaubt, der wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, denn er glaubt nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. d 19Das ist aber das Gericht, daß das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht, denn ihre Werke waren böse. e 20Wer Böses tut, der haßt das Licht und fkommt nicht zu dem Licht, damit seine Werke nicht aufgedeckt werden. 21Wer aber die Wahrheit tut, der kommt zu dem Licht, damit offenbar wird, daß seine Werke in Gott getan sind.

Der Mensch ist dreieinig ( so wie sein Schoepfer, Gott )

- Fleisch
-Seele
-Geist

der Geist ist solange tot, bis der Mensch geistlich von neuem geboren wird.
Wie geschieht das ?

Es geschieht, indem sich Gott dem Menschen durch sein Wort , die Bibel , offenbart.
Dabei zeigt Gott ihm seine verlorenheit, suendhaftigkeit, und abgetrenntheit von Gott. Der Mensch lernt den Heilsplan gottes kennen, und wie er errettung finden kann.

Der hoerer des wortes gottes muss also das gehoerte mit glauben vermischen, und kann sich gottes liebe ergeben. vor 200 jahren erfand die englische methodistische kirche den begriff , sich fuer gott zu " entscheiden ". Also eine glaubensentscheidung fuer Gott zu treffen. das steht zwar nicht so in der bibel, drueckt aber trefflich aus, um was es sich handelt, was der mensch macht. ich wuerde es eher als ein sich ergeben definieren, denn auch selbst der glaube ist gottes wirken, er ist es, der diesen glauben in unseren herzen erzeugt und weckt, deswegen kommt alles von Gott, der glaube und die entscheidung ist also letztendlich auch nicht unser verdienst, ein " tun " von unserer Seite. der mensch ergibt sich also gottes liebe und heilsangebot, und nimmt es im glauben an. er kann dieser ergebung, oder dieser entscheidung, durch ein einfaches gebet zum ausdruck bringen. zb. so:

lieber Vater, ich erkenne , dass ich ein verlorener suender bin, und dass ich durch eigene Gerechtigkeit dir nicht gefallen kann, und niemals so Gerecht sein kann, wie du es von mir erwartest. Ich bereue meine Suenden, bitte vergib sie mir. ich nehme jetzt im glauben dein gnadengeschenk an, dass jesus christus am kreuz von golgatha auch fuer alle suenden meines ganzen lebens gestorben ist. Ich will von nun an alles hinter mir lassen, was nicht deinem willen entspricht, und beginnen, deinen Willen zu tun. Hilf mir dabei durch deine Kraft, und deinen Geist. Mach mich zu einem neuen Meschen. ich will, dass du, herr jesus, von jetzt an mein herr und erloeser bist. bitte , leite mich in die ganze wahrheit. ich danke dir von ganzem herzen, amen.

dieses Gebet braucht nicht wie eine Zauberformel gesprochen zu werden. ich habe hier nur ein Beispiel gemacht. jeder kann es so formulieren, und mit gott so sprechen, wie er es will, und in seinem Herzen ist. Gott kennt uns durch und durch. Wenn dieses Gebet im glauben gesprochen wird, dann nimmt es Gott an, und Gott wird alle Suenden vergeben. Der neu glaubende wird durch diesen Glaubensschritt eine neue Kreatur, denn der Mensch kann beginnen, seinen Geist zu gebrauchen, um mit Gott gemeinschaft zu haben. Gott oeffnet ihm den Zugang zu seinem Thron.

Es ist wie eine gluelampe, die man anschaltet, und sie beginnt, ihre funktion auszuueben, zu leuchten. Solange der mensch von Gott getrennt lebt, ist es, wie die Gluehlampe, die da ist, aber nicht funktioniert. So der Geist des Menschen. Wenn er beginnt, mit Gott gemeinschaft zu haben, ist es, wie diese Gluehlampe angezuendet wird, und der Geist des Menschen beginnt zu leben, dh. gemeinschaft mit Gott zu haben. Dabei gibt Gott seinen heiligen Geist in unsere Herzen, der da spricht, Abba, Vater. und Gott macht uns zu einer wiedergeborenen, neuen Kreatur. Von diesem Moment an gibt uns Gott die Gewissheit, dass wir Gottes Kinder sind, und zu Gottes heiligem Volk gehoeren, zu seinem geistlichen Koerper.

Diese Entscheidung muss nicht notwendigerweise von grossen emotionen begleitet sein, kann es aber. Das ist eine individuelle , intime entscheidung zwischen jedem einzelnen, mit Gott.

nach diesem Schritt kommt die taufe.

Zitat:
a) wieso sollte gott seinen kindern den menschen ein paar lügen nicht vergeben, wenn er doch eh so grossherzig ist?


Gott kann uns alle Suenden vergeben, sofern wir es wollen, und ihn darum bitten.

Zitat:
b)irgendwo im laufe dieses threads hast du die behauptung aufgestellt der teufel könne wenn überhaut dämonen erschaffen, aber in keinster weise menschen...


ich denke, du hast das falsch verstanden. Der Teufel hat keine Macht , irgend etwas zu erschaffen. Das kann nur Gott.



Zitat:
Da gibt es also auch die Kinder des Teufels. Wessen Kind bist du ??

ich bin das kind meiner eltern


fleischlich gesehen, sind wir alle Kinder unsere Eltern. Doch geistlich gesehen, hat jeder Mensch entweder den Teufel als Vater ( auch wenn das die meisten menschen nicht wissen ) oder Gott ( das sind diejenigen, die sich gott im glauben anvertraut haben )

Zitat:
es ist also wahr was die Inder sagen, dass man nur wenn man als Brahmane geboren wird etwas wert ist, und die paria solln weiter den müll fressen?!?!?


selbstverstaendlich nicht. hier sieht man, wie andere religionen menschenverachtend sind. Vor Gott sind alle Menschen gleich. Er bevorzugt niemanden, und gibt allen das gleiche Vorrecht, seine Kinder werden zu koennen ( diejenigen , die das wollen )



Zitat:
LOL also auf einmal ist es "auch" den juden erlaubt geheilt zu werden, obwohl sie vorher schon gottes volk warn?


die juden lehnen groesstenteils jesus christus ab. das heilsangebot gilt jedoch trotzdem auch ihnen.

Zitat:
stimmt es ist nicht hinterhältig sondern einfach nur borniert zu glauben "ich bin der einzige der in den himmel darf und ausser mir keiner".(weil ich bin ja eh der sündenfreisete und gottesliebste mensch auf erden, und alle andern gehörn dem satan).. stupidestes schwarz-weiß denken, und ich hab dir schonmal gesagt, GOTT SCHUF DIE VIELFALT, DA GIBTS KEIN GUT/BÖSE SCHEMA


ok, ist dir freigestellt, so zu denken .

Zitat:
mit diesem satz implizierst du dass dich der glaube an jesu zu was besserem macht...(rethorikkurse wärn vielleicht auch mal angebracht;-) )


besser bin ich nicht, aber durch Gottes Gnade in einen anderen Stand versetzt. Diese Gnade bietet Gott auch dir, jetzt, hier, und heute, und auch du bist eingeladen, Gottes Heilsangebot anzunehmen, und ein wiedergeborener Christ zu werden.
Es gibt meinerachtens keine wichtigere und bessere Entscheidung, die ein Mensch in seinem Leben machen kann. ich habe sie vor 23 jahren getroffen, und kann dir bezeugen : Es ist herrlich, zu Gottes Volk zu gehoeren.

Ich hoffe, deine Fragen, klar und gruendlich genug zu beantworten. Sollte dir etwas nicht klar sein, werde ich versuchen, es so klar wie moeglich zu beantworten, ok ?



[Editiert am 25/10/2007 um 22:41 von gottliebtdich1]
Antwort 328
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 22:15  

Zitat von gottliebtdich1, am 25/10/2007 um 21:50

ich habe die apokryphen nicht durchgelesen, doch vor ein paar jahren mich damit auseinandergesetzt, warum diese Buecher als apokryphen klassifiziert , und nicht in den Kanon aufgenommen wurden. Es gibt dort aussagen, die klar anderen kanonischen buechern wiedersprechen.


Das weist Du also nicht sicher. Warum schaust Du sie Dir nicht an, um zu einer eigenen Meinung zu der Frage zu gelangen?

Und: woher hast du diese Informationen über die Apokryphen?


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 327
Philosophus
Philosophus


Beiträge: 126
Registriert: 5/7/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 21:59  
Jaja alles schon gehört bring doch mal was neues


____________________
Pan fickt alles!
Zitat: Die Göttin
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 326
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 21:50  

Zitat von Eliphas Leary, am 25/10/2007 um 19:50
Noch mal die Frage, Angelo:


Zitat von Eliphas Leary, am 25/10/2007 um 19:14

Woher weißt Du, daß die Apokryphen Bücher der Bibel nicht von Gott inspiriert wurden? Hast Du sie gelesen? Bist Du mit den Apokryphen so vertraut wie mit dem Rest der Bibel?



ich habe die apokryphen nicht durchgelesen, doch vor ein paar jahren mich damit auseinandergesetzt, warum diese Buecher als apokryphen klassifiziert , und nicht in den Kanon aufgenommen wurden. Es gibt dort aussagen, die klar anderen kanonischen buechern wiedersprechen.
Antwort 325
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 21:47  

Zitat von Snowwulf, am 25/10/2007 um 19:42


Wahrheit im neuen Testament:


Im Neuen Testament wird der Wahrheitsbegriff vor allem bei Paulus und im Johannesevangelium theologisch bedeutsam.

Paulus tritt mit dem Anspruch auf, die Wahrheit zu verkündigen (2 Kor 4,2). Wahrheit und Evangelium werden bei ihm gleichgesetzt. Die Wahrheit ist „Jesus“ (Eph 4,21); es gilt, ihr zu gehorchen (Gal 5,7). Liebe zur Wahrheit bedeutet gleichzeitig eine Absage an Ungerechtigkeit und Bosheit (2, Thess 2, 10ff).


ich glaube an das, was das Neue Testament als Wahrheit definiert :

Jesus Christus. Er ist die personifizierte Wahrheit.
Antwort 324
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 21:35  

Zitat:
Und da die Welt ja nicht komplett Christlich ist,kommen dann Menschen die eine andere Weltreligion haben in die Hölle? (Dann wirds da ja ganz schön voll)


JAAA der gute alte witz mitm ?atheisten? der stirbt...
an der himmelstür wird er von einer gestalt begrüsst, und rumgeführt... überall seelen die feiern... sich an stränden räckeln... alle nationen alles vereint... irgendwann sieht der atheist ein kleine schäbige holztür, und als er hineinsieht, purer schrecken.. lodernde flammen... schmerzensschreie... erschrocken fragt er gott.. "du meine güte, was is denn DAS? das is ja schrecklich... " antwortet gott nur "ach das, das ist für die christen, die wollen das so..." ..

:-)

Zitat:
Was passiert mit den Menschen die gott und Jesus gar nicht kennen die noch nie von der Bibel etwas gehört haben?! Kommen die aufgrund der 'Unwissenheit' in die Hölle oder was?...


sowieso, unwissenheit schützt vor strafe nicht.. !:-D

Zitat:
...Naja Gott muss wirklich ein Tyrann sein wenn er so engstirnig ist....

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 323
Philosophus
Philosophus


Beiträge: 126
Registriert: 5/7/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 21:16  
Junge junge 13 Seiten lang, über 300 Antworten, die hälfte davon Zitate aus einem Buch voller Lügen (ich mein warum nehmt ihr Christen nicht einfach die Bildzeitung als Glaubensbuch? Ist aktueller aber die gleiche Menge an Lügen)

Und wo hat das bisher hingeführt? Wir stehen immer noch am Anfang. Respekt!!

GLD das ist in meinen Augen deine Schuld. Heiden aktzeptieren andere Religionen. Du nicht. Ohne ein wenig Aktzeptanz wirst du wohl kaum etwas über uns rausfinden sondern weiterhin deinen Glauben rechtfertigen.


____________________
Pan fickt alles!
Zitat: Die Göttin
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 322
Studius
Studius

Diva_The_Puppet
Beiträge: 18
Registriert: 21/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 21:06  

Zitat von gottliebtdich1, am 25/10/2007 um 15:42

Zitat von DerWeiseMitBart, am 25/10/2007 um 15:29


Ich bin mal gespannt darauf, wie Du reagieren wirst,
wenn du feststellst, dass dein Paradies aus Glas und nicht echt ist.


Grüße mit Bart !


wir werden ja sehn.... wenn's mal soweit ist. ich hoffe, dass du dich anders besinnst, bevor es zu spaet ist. Denn, nach dem Tod, gibts kein zurueck, und jede Reue wird nichts nuetzen. Wir bestimmen hier und heute, wo wir dereinst unsere Ewigkeit verbringen werden.

Es ist dem Menschen gesetzt, einmal zu sterben, danach jedoch, das Gericht!

Wiedergeburt in dem Sinne, wie es die orientalischen Religionen lehren, gibt es aufgrund dessen, was die Bibel lehrt, nicht. Gott gibt uns nur ein leben. Und in diesem leben ruft er dich einige Male zur Busse und Umkehr zu ihm.

Meine Empfehlung an dich : antworte auf Gottes Heilsangebot an dich, solange er dir Zeit dazu gibt. Wenn's zu spaet ist, ist's fuer immer zu spaet.





Wenn es nach den Tod kein zurück gibt mit Reue,dann kannst du nicht sagen das Gott gnädig ist...

Desweiteren meinst du ja das wir laut gott unseren Weg selber bestimmen können/dürfen und auch frei denken können.Aber im endeffeckt dürfen wir genau das nicht! Denn wenn wir unsere eigenen Gedanken haben und vieleicht einige dabei sind die Gott nicht ''mag'' z.B. Wenn man denken würde das es Gott nicht gibt,ist ja schließlich völlig berechtigt wenn man laut gott frei denken darf.Aber wenn man es genau Betrachtet sollen wir immer das tun was Gott gerne hätte und das ist dann alles andere als freier Willen denn wenn wir nicht 'spuren' dann gibts anscheinend endlose qualen >.<

Und da die Welt ja nicht komplett Christlich ist,kommen dann Menschen die eine andere Weltreligion haben in die Hölle? (Dann wirds da ja ganz schön voll)


'Meine Empfehlung an dich : antworte auf Gottes Heilsangebot an dich, solange er dir Zeit dazu gibt. Wenn's zu spaet ist, ist's fuer immer zu spaet. '

...Soso dann ist es für immer zu spät welch Gnade welch barmherzigkeit nur weil man frei Gedacht hat?Bzw weil man seinen eigenen Weg gegangen ist?Oder weil man eine andere Religion hatte,da nicht jeder das Christentum kennt!
Was passiert mit den Menschen die gott und Jesus gar nicht kennen die noch nie von der Bibel etwas gehört haben?! Kommen die aufgrund der 'Unwissenheit' in die Hölle oder was?...

...Naja Gott muss wirklich ein Tyrann sein wenn er so engstirnig ist....


____________________
Was bleibt ist der ewige Blütenregen....
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 321
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 19:56  

Zitat:

Zitat:
dh. die Bibel unterscheidet zwischen :

- den geschoepfen Gottes, dh, alles erschaffene, Tiere , Pflanzen, der Mensch , ist Geschoepf Gottes

- Kinder Gottes :

Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, bGottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben, 13die nicht caus dem Blut noch aus dem Willen des Fleisches noch aus dem Willen eines Mannes, sondern dvon Gott geboren sind.

Die Bibel macht also eine klare Bedingung, um ein Kind Gottes zu werden. Man muss an Jesus Christus glauben, und durch eine geistliche Neugeburt wiedergeboren sein.

hmm gut so ganz versteh ich den unterschied zwischen geschöpf und kind noch nich, aber
was die bedingung ein kind zu sein, steht da für mich, "man darf weder aus blut und fleisch geboren sein (also ein golem?) noch aus dem willen von wem anders (doch kein golem)
(kleine frage am rande, wie oft wurdest du wiedergeboren? ich dachte nach dem tod des jetzigen lebens is schon entschieden ob man in der hölle oder im paradies seine ewigkeit verbringt?!?)

- Kinder des Teufels :

Zitat:
Ihr tut die Werke eures Vaters. Da sprachen sie zu ihm: Wir sind nicht unehelich geboren; wir haben EINEN Vater: Gott. 42Jesus sprach zu ihnen: Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich; denn ich bin von Gott ausgegangen und komme von ihm; denn ich bin nicht von selbst gekommen, sondern er hat mich gesandt. 43Warum versteht ihr denn meine Sprache nicht? aWeil ihr mein Wort nicht hören könnt! 44Ihr bhabt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist cein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge. 45Weil ich aber die Wahrheit sage, glaubt ihr mir nicht.


Daran wird offenbar, welche die Kinder Gottes und welche die Kinder des Teufels sind: Wer nicht recht tut, der ist nicht von Gott, und wer nicht seinen Bruder liebhat.

a) wieso sollte gott seinen kindern den menschen ein paar lügen nicht vergeben, wenn er doch eh so grossherzig ist?
b)irgendwo im laufe dieses threads hast du die behauptung aufgestellt der teufel könne wenn überhaut dämonen erschaffen, aber in keinster weise menschen... wieso kann er des jetz plötzlich, im übrigen ist doch auch der teufel eine schöpfung gottes(gefallener engel), also wären auch alle vom teufel geschaffenen(so er das denn kann) auch wieder von gott geschaffene, da er ja wohl in seiner allwissenheit wusste dass seine schöpfung "teufel" weiter schöpft...

Zitat:
Da gibt es also auch die Kinder des Teufels. Wessen Kind bist du ??

ich bin das kind meiner eltern

Zitat:
ich korrigiere dich : alle Menschen sind seine kreaturen. Kinder Gottes sind nur diejenigen, die durch eine geistliche Wiedergeburt in die Familie Gottes hineingeboren werden, und so quasi adoptiv Soehne und Toechter Gottes werden.

es ist also wahr was die Inder sagen, dass man nur wenn man als Brahmane geboren wird etwas wert ist, und die paria solln weiter den müll fressen?!?!?

Zitat:

Zitat:
Dann ist plötzlich der Christliche Glaube der einzig wahre. Da fragt man sich doch was geht in den Gedanken des allwissenden und gerechten Gott vor, dass er sich ständig ein anderes wahres Volk aussucht, wo doch alle Menschen seinem Bilde entsprechen.


das neue testament stellt eigentlich eine erweiterung des heilsangebotes dar, denn es richtet sich an die ganze Welt, auch an die juden.

LOL also auf einmal ist es "auch" den juden erlaubt geheilt zu werden, obwohl sie vorher schon gottes volk warn?

Zitat:

Zitat:
Jesu "Sohn von Josef" zog im alter von 14-16 jahren, nachdem er das handwerk des zimmermanns gelernt hatte, wie (fast) jeder damalige jugendliche aus auf gesellenfahrt, auf seiner reise kam er weit in östliche gebiete und studierte das dortige wissen.... auf diesem wissen, und dem wissen dass jeder von menschen geschaffene gott sterblich ist, wollte er den juden einen "neuen" (ihre priesterschaft war total zerrüttet, mit dem volk gings bergab) glauben bringen... was er auch schaffte, nur leider wurden seine worte vom "gott in uns" mal wieder von den übrigen menschen in bücher gepackt und in den himmel verfrachtet...


das ist pure spekulation.

da auch deine hochverehrte bibel zu dieser lebenspanne jesu keine stellung nimmt, bleiben nur spekulationen, und dann läge es wohl am nächsten die zimmermannsfamilie Josef im zusammenhang der zeit zu betrachten.... (im übrigen ist und bleibt es spekulation zu behaupten die bibel wäre wahr... es ist also möglich spekulationen durch objektive betrachtung einen gewissen wahrheitswert zuzuschreiben....) (aber schon klar dass du dieses argument mit nur einem satz abspeist, da ja deine quelle dazu nichts äussert:-D)

Zitat:

Zitat:
stimmt es ist nicht hinterhältig sondern einfach nur borniert zu glauben "ich bin der einzige der in den himmel darf und ausser mir keiner".(weil ich bin ja eh der sündenfreisete und gottesliebste mensch auf erden, und alle andern gehörn dem satan).. stupidestes schwarz-weiß denken, und ich hab dir schonmal gesagt, GOTT SCHUF DIE VIELFALT, DA GIBTS KEIN GUT/BÖSE SCHEMA ****it


ich kann nur noch das wiederhohlen, was ich schon gesagt habe. ich bin nicht besser als niemand. was den unterschied macht, ist der glaube an jesus christus.

mit diesem satz implizierst du dass dich der glaube an jesu zu was besserem macht...(rethorikkurse wärn vielleicht auch mal angebracht;-) )

Zitat:

Zitat:
wieso sollte gott irgendwelche waffen für die zerstörung einer feste brauchen, die nur er geschaffen haben kann?!?!?


Hier wird von geislichen Gedanken Geruesten gesprochen, philosophien und denkschemen, die vom Menschen stammen, und nicht von Gott.



wie sollte der mensch etwas schaffen können was nicht von gott kommt? wenn gott den menschen erschaffen hat und wirklich so allwissen ist, muss er auch wissen, welche gedanken die menschen haben werden (ähliches argument wie mitm teufel)


zum abschluss nochmal die bitte auch meine anderen fragen und argumente zu beantworten und nicht nur die die dir grad "genehm" sind, da komm ich mir sonst irgendwie verarscht vor bei... frei nach dem motto, "da steht was zu in der bibel da kann ich was sage und dort hab ich eine wissenslücke da sag ich lieber nix zu, da müsst ich ja selber überlegen.... und käm vielleicht am ende von meinem wahren glauben ab"....


[Editiert am 25/10/2007 um 19:58 von wirrkopp]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 320
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 19:50  
Noch mal die Frage, Angelo:


Zitat von Eliphas Leary, am 25/10/2007 um 19:14

Woher weißt Du, daß die Apokryphen Bücher der Bibel nicht von Gott inspiriert wurden? Hast Du sie gelesen? Bist Du mit den Apokryphen so vertraut wie mit dem Rest der Bibel?




____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 319
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/sad.gif erstellt am: 25/10/2007 um 19:42  
GLD. Meine Aussagen sind zwei Seiten zuvor.. Ich nehme mir auch die Zeit, und lese alles durch. Ich würde mir wünschen, du würdest dies auch tun, um die Vielfalt der Aussagen hier überblicken zu können. Aber wie du mir und auch anderen wie Wirrkopp zeigst, hast du gar nicht richtig gelesen, was wir schreiben.

Das finde ich mehr als schade..

So ist eine Diskussion leider nicht sinnvoll...


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 318
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 19:19  

Zitat von wirrkopp, am 25/10/2007 um 18:54
Das problem bei dir G-L-D und auch bei der Kirche bzw. der Bibel ist, dass am anfang gesagt wird Gott hat alle Menschen erschaffen (muss er ja zwangsläufig, wenn er zwei gemacht hat dann auch den Rest) somit sind alle Seine " Kinder" wie du es ausdrückst.


ich muss meine Aeusserung noch ein bisschen erweitern :


dh. die Bibel unterscheidet zwischen :

- den geschoepfen Gottes, dh, alles erschaffene, Tiere , Pflanzen, der Mensch , ist Geschoepf Gottes

- Kinder Gottes :

Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, bGottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben, 13die nicht caus dem Blut noch aus dem Willen des Fleisches noch aus dem Willen eines Mannes, sondern dvon Gott geboren sind.

Die Bibel macht also eine klare Bedingung, um ein Kind Gottes zu werden. Man muss an Jesus Christus glauben, und durch eine geistliche Neugeburt wiedergeboren sein.

- Kinder des Teufels :

Ihr tut die Werke eures Vaters. Da sprachen sie zu ihm: Wir sind nicht unehelich geboren; wir haben EINEN Vater: Gott. 42Jesus sprach zu ihnen: Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich; denn ich bin von Gott ausgegangen und komme von ihm; denn ich bin nicht von selbst gekommen, sondern er hat mich gesandt. 43Warum versteht ihr denn meine Sprache nicht? aWeil ihr mein Wort nicht hören könnt! 44Ihr bhabt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist cein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge. 45Weil ich aber die Wahrheit sage, glaubt ihr mir nicht.


Daran wird offenbar, welche die Kinder Gottes und welche die Kinder des Teufels sind: Wer nicht recht tut, der ist nicht von Gott, und wer nicht seinen Bruder liebhat.


Da gibt es also auch die Kinder des Teufels. Wessen Kind bist du ??



ich korrigiere dich : alle Menschen sind seine kreaturen. Kinder Gottes sind nur diejenigen, die durch eine geistliche Wiedergeburt in die Familie Gottes hineingeboren werden, und so quasi adoptiv Soehne und Toechter Gottes werden.


Zitat:
Dann ist plötzlich der Christliche Glaube der einzig wahre. Da fragt man sich doch was geht in den Gedanken des allwissenden und gerechten Gott vor, dass er sich ständig ein anderes wahres Volk aussucht, wo doch alle Menschen seinem Bilde entsprechen.


das neue testament stellt eigentlich eine erweiterung des heilsangebotes dar, denn es richtet sich an die ganze Welt, auch an die juden.


Zitat:
Jesu "Sohn von Josef" zog im alter von 14-16 jahren, nachdem er das handwerk des zimmermanns gelernt hatte, wie (fast) jeder damalige jugendliche aus auf gesellenfahrt, auf seiner reise kam er weit in östliche gebiete und studierte das dortige wissen.... auf diesem wissen, und dem wissen dass jeder von menschen geschaffene gott sterblich ist, wollte er den juden einen "neuen" (ihre priesterschaft war total zerrüttet, mit dem volk gings bergab) glauben bringen... was er auch schaffte, nur leider wurden seine worte vom "gott in uns" mal wieder von den übrigen menschen in bücher gepackt und in den himmel verfrachtet...


das ist pure spekulation.



Zitat:
stimmt es ist nicht hinterhältig sondern einfach nur borniert zu glauben "ich bin der einzige der in den himmel darf und ausser mir keiner".(weil ich bin ja eh der sündenfreisete und gottesliebste mensch auf erden, und alle andern gehörn dem satan).. stupidestes schwarz-weiß denken, und ich hab dir schonmal gesagt, GOTT SCHUF DIE VIELFALT, DA GIBTS KEIN GUT/BÖSE SCHEMA ****it


ich kann nur noch das wiederhohlen, was ich schon gesagt habe. ich bin nicht besser als niemand. was den unterschied macht, ist der glaube an jesus christus.



Zitat:
wieso sollte gott irgendwelche waffen für die zerstörung einer feste brauchen, die nur er geschaffen haben kann?!?!?


Hier wird von geislichen Gedanken Geruesten gesprochen, philosophien und denkschemen, die vom Menschen stammen, und nicht von Gott.


[Editiert am 25/10/2007 um 19:20 von gottliebtdich1]
Antwort 317
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 19:14  
Mal 'ne Frage, Angelo:

Woher weißt Du, daß die Apokryphen Bücher der Bibel nicht von Gott inspiriert wurden? Hast Du sie gelesen? Bist Du mit den Apokryphen so vertraut wie mit dem Rest der Bibel?


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 316
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 18:54  

Zitat von gottliebtdich1, am 25/10/2007 um 18:26

Zitat von Wizard88, am 25/10/2007 um 17:13
Das problem bei dir G-L-D und auch bei der Kirche bzw. der Bibel ist, dass am anfang gesagt wird Gott hat alle Menschen erschaffen (muss er ja zwangsläufig, wenn er zwei gemacht hat dann auch den Rest) somit sind alle Seine " Kinder" wie du es ausdrückst.


ich korrigiere dich : alle Menschen sind seine kreaturen. Kinder Gottes sind nur diejenigen, die durch eine geistliche Wiedergeburt in die Familie Gottes hineingeboren werden, und so quasi adoptiv Soehne und Toechter Gottes werden.


JAU und wer hat dann die andern "Kreaturen" geschaffen????? die hat der heilige petrus ausgschissen oder wie? samal was hast du fürn selbstherrliches bild von dir und deinesgleichen?!?!?!? Jedes Lebende Wesen in diesem Universum (apropos.. ähm erklär mir nebenbei mal bitte die entfernung der sterne bei 5000 jahren.. ?!?!) , wirklich JEDES WESEN ist ein geschöpf (und somit ein Kind) gottes...

Zitat:

Zitat:
Dabei macht mich nur eins stuzig: im AT wahr das Volk israel noch Gottes Volk und somit das Judentum die wahre "Kirche" gottes, von denen stammt ja auch das AT.


Man konnte sich zwar nicht zum Juden einbuergern, aber der Fremdling konnte sehr wohl an den Gott der Juden glauben.

Zitat:
Dann ist plötzlich der Christliche Glaube der einzig wahre. Da fragt man sich doch was geht in den Gedanken des allwissenden und gerechten Gott vor, dass er sich ständig ein anderes wahres Volk aussucht, wo doch alle Menschen seinem Bilde entsprechen.


jesus sagte, dass er nicht gekommen sei, um das alttestamentliche Gesetz zu ersetzen, sondern um es zu erfuellen. Dies tat er, indem er ein heiliges, tadelloses Leben fuehrte, und alle mosaischen Gesetze einhielt. Er suendigte kein einziges Mal. Das juedische Zeremonialgesetz wurde zwar durch den Opfertod Christ am Kreuz ersetzt, die allgemeinen mosaischen Moralgesetze, wie zb. die zehn Gebote, jedoch nicht. Im alten Testament musste man den mosaischen Opfer ritus befolgen. ( der ein Abbild auf das perfekt dargebrachte Opfer Jesu Christi war ) Doch im neuen Testament, wird das Heil durch den Opfertod Christi der ganzen Menschheit verkuendet, und durch Jesu einmaliges Opfer bietet Gott jetzt allen Voelkern und Menschen das Heil an, an alle, die an Christus als Erloeser glauben. Hierdurch wurde das alte Testament des Gesetzes, durch das neue der Gnade ersetzt.


Jesu "Sohn von Josef" zog im alter von 14-16 jahren, nachdem er das handwerk des zimmermanns gelernt hatte, wie (fast) jeder damalige jugendliche aus auf gesellenfahrt, auf seiner reise kam er weit in östliche gebiete und studierte das dortige wissen.... auf diesem wissen, und dem wissen dass jeder von menschen geschaffene gott sterblich ist, wollte er den juden einen "neuen" (ihre priesterschaft war total zerrüttet, mit dem volk gings bergab) glauben bringen... was er auch schaffte, nur leider wurden seine worte vom "gott in uns" mal wieder von den übrigen menschen in bücher gepackt und in den himmel verfrachtet...

Zitat:

Zitat:
Ganz schön Hinterhältig von Ihm dass dann nur eine Glaubensrichtung ins Paradies darf, obwohl zwei weitere der sehr ähnlich sind ( Judentum - Christentum - Islam)


da gibt es keine Hinterhaeltigkeit. Jesus war klipp und klar , als er sagte :

ich bin der weg, die wahrheit, und das leben, niemand kommt zum vater, als nur durch mich.


stimmt es ist nicht hinterhältig sondern einfach nur borniert zu glauben "ich bin der einzige der in den himmel darf und ausser mir keiner".(weil ich bin ja eh der sündenfreisete und gottesliebste mensch auf erden, und alle andern gehörn dem satan).. stupidestes schwarz-weiß denken, und ich hab dir schonmal gesagt, GOTT SCHUF DIE VIELFALT, DA GIBTS KEIN GUT/BÖSE SCHEMA darn it

Zitat:
Zum Thema Torheit: Es ist eher so dass du die Absichten der philosophischen Aufklärung komplett über den haufen geworfen hast, indem du dich bedingungslos einer vorgeschriebenen Denkweise unterworfen hast. ICh habe nichts gegen Personen die an Gott glauben und ihren glauben ausleben, aber dass leute dafür aufhöhren rational selber zu denken und sachen zu hinterfragen versteh ich nicht.
Das ist für mich kein glaube mehr. Sollte das beding sein um ins Paradies zu kommen, dann nehm ich freiwillig den Weg in die Hölle.


dem schließ ich mich an (ja manchmal plapper ich auch was nach, weils einfacher is, aber ich merks mir, und denk trotzdem drüber nach)

Zitat:
die bibel drueckt es so aus :

denn die Waffen unseres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig für Gott zur Zerstörung von Festungen; so zerstören wir Vernünfteleien und jede Höhe, die sich gegen die Erkenntnis Gottes erhebt, und nehmen jeden Gedanken gefangen unter den Gehorsam Christi.

ja, wir gehorchen der Bibel, und glauben eben so, wie sie es uns lehrt.


wieso sollte gott irgendwelche waffen für die zerstörung einer feste brauchen, die nur er geschaffen haben kann?!?!?

PS: um auf meine letzten fragen zu antworten, brauchst du nur auf seite 11 zu gehen, die stehn noch dort... und da kannste(sofern du zu imstande bist) auf "zitat" klicken


[Editiert am 25/10/2007 um 19:10 von wirrkopp]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 315
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 18:26  

Zitat von Wizard88, am 25/10/2007 um 17:13
Das problem bei dir G-L-D und auch bei der Kirche bzw. der Bibel ist, dass am anfang gesagt wird Gott hat alle Menschen erschaffen (muss er ja zwangsläufig, wenn er zwei gemacht hat dann auch den Rest) somit sind alle Seine " Kinder" wie du es ausdrückst.


ich korrigiere dich : alle Menschen sind seine kreaturen. Kinder Gottes sind nur diejenigen, die durch eine geistliche Wiedergeburt in die Familie Gottes hineingeboren werden, und so quasi adoptiv Soehne und Toechter Gottes werden.

Zitat:
Dabei macht mich nur eins stuzig: im AT wahr das Volk israel noch Gottes Volk und somit das Judentum die wahre "Kirche" gottes, von denen stammt ja auch das AT.


Man konnte sich zwar nicht zum Juden einbuergern, aber der Fremdling konnte sehr wohl an den Gott der Juden glauben.

Zitat:
Dann ist plötzlich der Christliche Glaube der einzig wahre. Da fragt man sich doch was geht in den Gedanken des allwissenden und gerechten Gott vor, dass er sich ständig ein anderes wahres Volk aussucht, wo doch alle Menschen seinem Bilde entsprechen.


jesus sagte, dass er nicht gekommen sei, um das alttestamentliche Gesetz zu ersetzen, sondern um es zu erfuellen. Dies tat er, indem er ein heiliges, tadelloses Leben fuehrte, und alle mosaischen Gesetze einhielt. Er suendigte kein einziges Mal. Das juedische Zeremonialgesetz wurde zwar durch den Opfertod Christ am Kreuz ersetzt, die allgemeinen mosaischen Moralgesetze, wie zb. die zehn Gebote, jedoch nicht. Im alten Testament musste man den mosaischen Opfer ritus befolgen. ( der ein Abbild auf das perfekt dargebrachte Opfer Jesu Christi war ) Doch im neuen Testament, wird das Heil durch den Opfertod Christi der ganzen Menschheit verkuendet, und durch Jesu einmaliges Opfer bietet Gott jetzt allen Voelkern und Menschen das Heil an, an alle, die an Christus als Erloeser glauben. Hierdurch wurde das alte Testament des Gesetzes, durch das neue der Gnade ersetzt.

Zitat:
Ganz schön Hinterhältig von Ihm dass dann nur eine Glaubensrichtung ins Paradies darf, obwohl zwei weitere der sehr ähnlich sind ( Judentum - Christentum - Islam)


da gibt es keine Hinterhaeltigkeit. Jesus war klipp und klar , als er sagte :

ich bin der weg, die wahrheit, und das leben, niemand kommt zum vater, als nur durch mich.


Zitat:
Zum Thema Torheit: Es ist eher so dass du die Absichten der philosophischen Aufklärung komplett über den haufen geworfen hast, indem du dich bedingungslos einer vorgeschriebenen Denkweise unterworfen hast. ICh habe nichts gegen Personen die an Gott glauben und ihren glauben ausleben, aber dass leute dafür aufhöhren rational selber zu denken und sachen zu hinterfragen versteh ich nicht.
Das ist für mich kein glaube mehr. Sollte das beding sein um ins Paradies zu kommen, dann nehm ich freiwillig den Weg in die Hölle.


die bibel drueckt es so aus :

denn die Waffen unseres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig für Gott zur Zerstörung von Festungen; so zerstören wir Vernünfteleien und jede Höhe, die sich gegen die Erkenntnis Gottes erhebt, und nehmen jeden Gedanken gefangen unter den Gehorsam Christi.

ja, wir gehorchen der Bibel, und glauben eben so, wie sie es uns lehrt.
Antwort 314
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 17:13  
Das problem bei dir G-L-D und auch bei der Kirche bzw. der Bibel ist, dass am anfang gesagt wird Gott hat alle Menschen erschaffen (muss er ja zwangsläufig, wenn er zwei gemacht hat dann auch den Rest) somit sind alle Seine " Kinder" wie du es ausdrückst.
im weiteren verlauf der Bibel und somit deiner Sichtweise, heisst es nur die, die den Christlichen Glauben ausleben sind Gottes wahre "Kinder" und kommen ins Paradies.

Dabei macht mich nur eins stuzig: im AT wahr das Volk israel noch Gottes Volk und somit das Judentum die wahre "Kirche" gottes, von denen stammt ja auch das AT. Dann ist plötzlich der Christliche Glaube der einzig wahre. Da fragt man sich doch was geht in den Gedanken des allwissenden und gerechten Gott vor, dass er sich ständig ein anderes wahres Volk aussucht, wo doch alle Menschen seinem Bilde entsprechen.

Ganz schön Hinterhältig von Ihm dass dann nur eine Glaubensrichtung ins Paradies darf, obwohl zwei weitere der sehr ähnlich sind ( Judentum - Christentum - Islam)

Zum Thema Torheit: Es ist eher so dass du die Absichten der philosophischen Aufklärung komplett über den haufen geworfen hast, indem du dich bedingungslos einer vorgeschriebenen Denkweise unterworfen hast. ICh habe nichts gegen Personen die an Gott glauben und ihren glauben ausleben, aber dass leute dafür aufhöhren rational selber zu denken und sachen zu hinterfragen versteh ich nicht.
Das ist für mich kein glaube mehr. Sollte das beding sein um ins Paradies zu kommen, dann nehm ich freiwillig den Weg in die Hölle.
Antwort 313
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

libra naraka lucem
Beiträge: 272
Registriert: 6/6/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 15:43  
Die Torheit Gottes ist weiser als die des Menschen?
Stimmt.
Nichts zu tun ist weißer als etwas zu tun.


____________________
Wandel der Wahrheit zur Gewissheit
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 312
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 15:42  

Zitat von DerWeiseMitBart, am 25/10/2007 um 15:29


Ich bin mal gespannt darauf, wie Du reagieren wirst,
wenn du feststellst, dass dein Paradies aus Glas und nicht echt ist.


Grüße mit Bart !


wir werden ja sehn.... wenn's mal soweit ist. ich hoffe, dass du dich anders besinnst, bevor es zu spaet ist. Denn, nach dem Tod, gibts kein zurueck, und jede Reue wird nichts nuetzen. Wir bestimmen hier und heute, wo wir dereinst unsere Ewigkeit verbringen werden.

Es ist dem Menschen gesetzt, einmal zu sterben, danach jedoch, das Gericht!

Wiedergeburt in dem Sinne, wie es die orientalischen Religionen lehren, gibt es aufgrund dessen, was die Bibel lehrt, nicht. Gott gibt uns nur ein leben. Und in diesem leben ruft er dich einige Male zur Busse und Umkehr zu ihm.

Meine Empfehlung an dich : antworte auf Gottes Heilsangebot an dich, solange er dir Zeit dazu gibt. Wenn's zu spaet ist, ist's fuer immer zu spaet.


[Editiert am 25/10/2007 um 15:44 von gottliebtdich1]
Antwort 311
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 15:31  

Zitat von Wizard88, am 25/10/2007 um 14:57
Für mich hört sich das so an, dass du in deiner freikirchlichen Gemeinschaft eher von der fähigkeit des eigenen Denkens erlöst wurdest. is ja auch viel bequemer sich sagen zu lassen wie man denken soll.


Denn die Torheit Gottes ist weiser, als die Menschen sind, und die Schwachheit Gottes ist stärker, als die Menschen sind.


Auch ihr wart tot durch eure Übertretungen und Sünden, a 2in denen ihr bfrüher gelebt habt nach der Art dieser Welt, unter dem cMächtigen, der in der Luft herrscht, nämlich dem Geist, der zu dieser Zeit am Werk ist in den Kindern des Ungehorsams. 3Unter ihnen haben auch wir alle einst unser Leben geführt din den Begierden unsres Fleisches und taten den Willen des Fleisches und der Sinne und waren Kinder des eZorns von Natur wie auch die andern. 4Aber Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat in seiner großen Liebe, mit der er uns geliebt hat, 5auch uns, die wir tot waren in den Sünden, mit Christus lebendig gemacht - aus Gnade seid ihr selig geworden -; 6und er hat uns mit auferweckt und mit eingesetzt im Himmel in Christus Jesus, f 7damit er in den kommenden Zeiten erzeige den überschwenglichen gReichtum seiner Gnade durch seine Güte gegen uns in Christus Jesus. 8Denn haus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und idas nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, 9jnicht aus Werken, kdamit sich nicht jemand rühme. 10Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus lzu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, daß wir darin wandeln sollen.


[Editiert am 25/10/2007 um 15:31 von gottliebtdich1]
Antwort 310
Magister Templi
Magister Templi

DerWeiseMitBart
Beiträge: 316
Registriert: 13/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 15:29  
oh mein Gott wie lange zieht sich dieser Wahnsinn denn schon hin ?

Ich beurteile Religion nur nach einem einzigem Aspekt,
nämlich dem: Was sie den Menschen gebracht hat.

Die christliche Religion hat die Nase ganz vorne wenn es darum geht, Menschen zu foltern, zu töten, ihnen die Freiheit zu nehmen, und sie (geistig) zu verkrüppeln, unser Missionar der selbst keiner ist, zeigt das ganz deutlich!

Allerdings muss ich auch sagen, dass sie ,vor allem auch die Zeugen Jehovas, für viele Menschen in letzter Zeit viel gutes hatte.
Sie ist wie eine alles überschattende Dauerdroge, die diese leute in einem gefühl von Behütetsein eintauchen lässt,
so ähnlich wie wenn ein kleines Kind weiss, dass der 'Vater' immer da ist, und sich um ihn kümmert.

Ein Infantiles Bedürfnis also.

Missionieren hat nun 2erlei Gründe:
1. Sich bei Gott einschleimen um später im Himmel nen besseren platz zu ham und damit die eigenen Sünden nicht ganz so harsch gewertet werden - klappt nicht bei einem Allwissendem , logo, aber verdrängt man diesen Umstand nur tief genug, sieht man ihn selbst nicht mehr und hält es für wahr, also wird gott es auch für wahr halten

oder :

2. Man ist voller Nächstenliebe, und findet es traurig das so viele Menschen für alle Ewigkeiten von finsteren Dämonen gefoltert werden, bloss weil sie nicht ma 50 Jahre lang artig waren. Traurig. Und da hat man ein gutes Gefühl für jeden den man rettet.
Und muss man mal ein paar Leute töten, geht das völlig in Ordnung, denn die sind eh verloren, und wenn man es dann schafft, ein paar zu retten ,so ist man ein guter Mensch.

Was ich von Dir wissen will ,GLD ?
Gar nix.
Ich bemittleide Dich genau so wie Du mich, weil ich aus deiner sicht mit sicherheit verdammt bin.

Aber eines verbindet uns:
Auch ich bin ein wiedergeborener (ex) Christ,
will heissen in meinem letzten Leben war ich ein ebenfalls recht fanatischer, wenn auch pazifistisch eingestellter Christ.
Ich starb mit einem lächeln und dem Gedanken
"Geschafft. Jetzt werden all meine Entsagungen belohnt".

Aber pustekuchen! Was meinst Du wie ich abgegangen bin als ich dann erfahren habe, dass dieses Paradies dort nicht echt war, und als mir die von mir angebeteten Engel gesacht haben,
dass ich mich zwar gut weiter entwickelt habe, aber es kein ewiges paradies gibt ?
Sie versuchten mich noch zu beschwichtigen damit, dass wissen und glauben so wie so immer relativ seien,
aber es half nix mehr.

Ich bin mal gespannt darauf, wie Du reagieren wirst,
wenn du feststellst, dass dein Paradies aus Glas und nicht echt ist.
Wirst Du verzweifeln, amok laufen, dich verarscht fühlen.
Oder einfach noch stärker versuchen zu glauben,
bis es dann schließlich alles zusammenbricht,
und auch du erkennen musst, dass alles für'n *blubb* war!
Diese Erkenntnis wünsche ich keinem, sie ist schmerzhaft.
Ich wünsche Dir, dass Du deinen Glauben noch so lange es geht genießen kannst.

Grüße mit Bart !


____________________
Das was hier unten steht, hat mit nichts irgend etwas zu tun, also muss man es auch nicht lesen, danke!
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 309
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

libra naraka lucem
Beiträge: 272
Registriert: 6/6/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 15:17  
Warum nicht auf deutsch?
Leider.
Ich pesönlich werde aufhören zu schreiben.
Es ist eh sinnlos weiter auf taube Ohren zu reden.
Wenn wir aufhören zu sprechen wird der Taube nicht mehr versuchen uns zu verstehen.
Bzw nicht mehr wollen das wir ihn verstehen.


____________________
Wandel der Wahrheit zur Gewissheit
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 308
Novize
Novize


Beiträge: 10
Registriert: 7/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/10/2007 um 14:59  
This thread sucks


____________________
Z
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 307
« vorheriges  nächstes »   « 1  2  3  4  5 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,097 Sekunden - 61 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0394 Sekunden, mit 6 Datenbank-Abfragen