Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7020
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 54

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Ich verstehe das ganze hier überhaupt nicht!
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 37
Registriert: 7/1/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/mad.gif erstellt am: 7/1/2012 um 22:00  
Das ganze was ich hier lese: "Wesen erschaffen" , "Seelentausch" usw. begreife ich einfach nicht.

Ja ich gebe zu, wenn man von etwas noch Null Ahnung hat, dann versteht man es auch nicht. Doch ich finde, dass das ganze ziemlich weit hergeholt ist.
Ich will nicht gegen die Magie vorgehen oder irgendwie diese negativ kritisieren, aber wenn es sie wirklich gibt diese Magie, warum gibt es keine Bilder oder Videos?

Ich sehe, dass einige sagen, dass sie Wesen erschaffen können... Aber warum sieht da niemand ein Video? Es wird nur erzählt... und somit kann es auch vollkommen ausgedacht sein.

Also, was genau ist das hier? Ist das ein Ort an dem man einfach an Magie glauben soll? Wenn das ganze wirklich stimmen sollte, dann wären wir ja in der Lage die Welt vollkommen zu ändern. Stellt euch vor, dass das ganze für Zwecke genutzt werden kann die zwar für den Täter als gut erkannt werden, aber für uns nicht. Also warum ist das dann noch nicht geschehen? Jetzt könnte jederzeit irgendetwas ungewolltes mit der Magie getan werden.

Ich muss jetzt ein vollbeantworteten Text erhalten. Ich komme hier nicht mehr mit. Ich habe mich hier registriert, weil ich diese "Magie" erlernen möchte. Doch wenn dieses ganze Zeug so weit hergeholt wird, zweifele ich daran, dass das überhaupt Real sein soll.

Jemand muss mir das komplett beantworten.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/1/2012 um 22:27  

Zitat von Tarek701, am 7/1/2012 um 22:00

Jemand muss mir das komplett beantworten.


Hallo Tarek,

mal ganz als aller erstes, hier muss dir niemand etwas beantworten, weder komplett noch teilweise aber du hast schon Recht.


Zitat von Tarek701, am 7/1/2012 um 22:00

Ja ich gebe zu, wenn man von etwas noch Null Ahnung hat, dann versteht man es auch nicht. Doch ich finde, dass das ganze ziemlich weit hergeholt ist.
Ich will nicht gegen die Magie vorgehen oder irgendwie diese negativ kritisieren, aber wenn es sie wirklich gibt diese Magie, warum gibt es keine Bilder oder Videos?


Wovon sollte man denn deiner Meinung nach Videos oder Bilder machen?


Zitat von Tarek701, am 7/1/2012 um 22:00

Ich sehe, dass einige sagen, dass sie Wesen erschaffen können... Aber warum sieht da niemand ein Video? Es wird nur erzählt... und somit kann es auch vollkommen ausgedacht sein.


In den meisten Fällen sind keine materiellen Wesen gemeint und etwas das nicht aus Materie ist kann man üblicherweise auch nicht sehen, obwohl Luft aus Materie besteht kann man sie ja auch nicht sehen, trotzdem beschwert sich keiner darüber.

Aber du hast schon Recht, natürlich kann das auch vollkommen ausgedacht sein, meistens bin ich da genauso kritisch wie du, vielleicht sogar noch kritischer, gerade weil ich weiß das es Magie gibt und die Dinge nicht so leicht zu bewerkstelligen sind wie viele hier(und auch in anderen Magieforen) behaupten, genau das ist ja das Problem.


Zitat von Tarek701, am 7/1/2012 um 22:00

Also, was genau ist das hier? Ist das ein Ort an dem man einfach an Magie glauben soll? Wenn das ganze wirklich stimmen sollte, dann wären wir ja in der Lage die Welt vollkommen zu ändern. Stellt euch vor, dass das ganze für Zwecke genutzt werden kann die zwar für den Täter als gut erkannt werden, aber für uns nicht. Also warum ist das dann noch nicht geschehen? Jetzt könnte jederzeit irgendetwas ungewolltes mit der Magie getan werden.


Meiner Meinung nach hat jemand der an Magie glaubt ehh keine Ahnung davon, denn es ist keine Frage des glaubens sondern eine Frage des könnens.

Das klingt zwar ein wenig theatralisch aber stimmt Magier sind in der Lage die Welt zu verändern, genauso wie Leute die keine Magier sind und sie können ihre Fähigkeiten für subjektiv gute oder subjektiv böse Taten benutzen, auch genauso wie Leute die keine Magier sind. Aber wie kommst du darauf das sowas noch nicht geschehen sei? Woher willst du das denn wissen?

Und egal ob durch Magie oder ohne, es kann immer, jederzeit etwas ungewolltes passieren, wenn plötzlich Krieg ausbrechen würde wäre das ja auch ungewollt aber deswegen ist noch lange kein Magier schuld.


Zitat von Tarek701, am 7/1/2012 um 22:00

Ich muss jetzt ein vollbeantworteten Text erhalten. Ich komme hier nicht mehr mit. Ich habe mich hier registriert, weil ich diese "Magie" erlernen möchte. Doch wenn dieses ganze Zeug so weit hergeholt wird, zweifele ich daran, dass das überhaupt Real sein soll.



War das jetzt Antwort genug für dich?

Lg Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 37
Registriert: 7/1/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/exclamation.gif erstellt am: 7/1/2012 um 23:28  
Nun gut. Dann habe ich es wohl etwas übertrieben.

Doch irgendwie verstehe ich das immer noch nicht ganz.

Zitat von Alichino:
"In den meisten Fällen sind keine materiellen Wesen gemeint und etwas das nicht aus Materie ist kann man üblicherweise auch nicht sehen, obwohl Luft aus Materie besteht kann man sie ja auch nicht sehen, trotzdem beschwert sich keiner darüber."

Was soll das heißen "in den meisten Fällen" ?

Wenn wir jetzt davon reden, dass ein nicht materielles Wesen gemeint... Wie bitte? Kann man das beweisen? Sauerstoff exestiert tatsächlich und das ist auch nachweisbar. Doch was ist mit dem unsichtbarem Wesen, dass nicht materiell da ist. Gab es da schonmal irgendwelche Beweise... So langsam verliere ich immer mehr den Glauben daran, auch wenn das nicht die Frage ist.

Schön, dann könnte ich jetzt diesen Moment mit Gedankenkraft allein bewirken, dass mein Kaffee umfällt.

Was soll denn das für eine Welt sein? Und wenn "Magie" wie sie hier beschrieben wird exestiert, warum hat bisher kein einziger Politiker oder sonstiger Machthaber sich daran bemächtigt? Diese ganzen Kommentare wie: "Der glaubt an sowas nicht..." oder "Der hat keine Zeit dazu" usw. brauche ich nicht. Denn sonst hätte Präsident Bush auch endlich mal was gegen die Schuldenkrise getan. Er hat genügend Zeit dazu und er besitzt auch die Kraft dazu, er hat nur keine Lust gehabt. Doch sicherlich müsste es dann einen Machthaber oder sonst wäre gegeben haben der die Magie kennt. Dann hätte er sie sicherlich für seine subjektiven Zwecke einsetzen können... Da würde mich jetzt die Angst verfolgen: Dann wären die meisten Terroranschläge von Leuten verübt wurden die angeblich Voodoo Puppen gebastelt haben und sie dazu gezwungen haben.

In einer solchen Welt kann ich nicht durchblicken. Ich werde mal im Forum hier weiter durchlesen und vielleicht kappiere ich es dann... oder ich finde heraus das das alles tatsächlich nur Aberglaube ist und reine Fantasie bzw. Einbildung ist.

EDIT:
Tut mir ja Leid, dass ich so hartnäckig reagiere, aber wie das ganze hier erklärt wird von Leuten.

Ich glaube dir ja, dass du ein Magier bist, doch warum schreiben dann die meisten Idioten einen Quatsch hier rein, die behaupten richtige Wesen erzeugt zu haben bzw. erschaffen zu haben. Ich könnte also jetzt mir ein materielles Wesen ausdenken und könnte jetzt rumlaufen und behaupten es wäre ein Alien? Natürlich habe ich einmal erlebt, dass wir eine interessante Tierart entdeckt haben. In Mexiko als Beispiel wurde nicht vor 7-8 Monaten eine eigenartige Tierart entdeckt die glaub ich vermischt war mit einem Tiger und Affen. Doch muss das alles wieder von Magiern kommen? Es kann wie immer auch nur eine andere leider verarmte Kreatur sein, die von unseren Klimaverseuchten Aktivitäten beeinflusst wurden ist. So wie das in Tschernobyl.
Heute sagt jeder, dass Kinder ohne Arme oder Beine usw. eine Verbindung haben mit der Radioaktivität an diesem Ort.

Wie auch immer das ganze hier zustande gekommen ist... es wird bei fast jedem Beitrag den ich lese immer unglaubwürdiger. Dennoch obwohl das ganze so unglaubwürdig klingt, gibt es bei jeder noch so tiefen Frage eine Antwort, also muss doch eine gewisse Echtheit haben. Doch von einigen wird diese Echtheit ausgelöscht indem sie behaupten sie hätten neue Wesen erschaffen. Dann wäre sicherlich die Welt vollständig davon umgeben.

Wenn ich das auch mal so betrachte, glaube ich sogar das nur sehr wenige Menschen in Deutschland überhaupt von dieser Magie wissen, da sie nicht daran glauben.

Es muss etwas geben, dass diese Magie beweisen muss. So wie man beweisen muss das Sauerstoff exestiert, muss man auch beweisen können das dieses nicht materiallisierte Wesen exestiert. Gibt es keinen Beweise, dann exestiert es auch nicht, sondern nur in deinem Kopf... eine Einbildung.

Noch eine Sache...

Ich setze immer mehr Magie mit Quantenphysik zusammen. Mir fiel auf, dass diese sehr eigenartige Teilchen unglaublich interessant reagieren. Es könnte sein, dass dies etwas mit der Magie in Verbindung setzen muss. Beispiel:

Man nehme sich nun eine Welt, in der alles zufällig geschehen kann. So muss Magie nicht immer funktionieren, aber sie funktioniert... Soll das etwa das sein was hier gemeint ist? Versuchen wir also anderen Menschen diese unglaubliche Kraft zu zeigen, wollen die Quantenteilchen nicht mehr mitmachen und zeigen keine Reaktion.

Dabei ist die Antwort auf (fast) allen Fragen: "Beobachtung"

Schaut ein Objekt dir zu wie du deine Magie nutzt hat sie bei dir keine Wirkung. Tust du es stattdessen alleine funktioniert sie wunderbar. Wie als wenn du eine Erdnuss in die Luft wirfst und sie mit dem Mund triffst.

Quantenphysik = Magie?
Energie(?) = Quantenteilchen die auf deine Aktion reagieren...

Quantenteilchen = miteinander verbunden... gesprochen wird von ... "Synchronisität"
d.h alle Aktionen und Reaktionen haben keine Desynchronisierung oder sonstiges... Im Gegenteil sie sind Exakt und sofort. Sie reagieren schneller als der Blitz sogar schneller als Lichtgeschwindigkeit. Da sie miteinander verbunden sind.


[Editiert am 7/1/2012 um 23:51 von Tarek701]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 8/1/2012 um 00:24  
Hallo Tarek,

ich weiß nicht ob es dir auffält aber kaum etwas von dem was du schreibst hat Hand und Fuss.
Du kommst von Politikern die Magie nutzen könnten zu deinen Kaffee mit Gedankenkraft um werfen über Voodoo terroristen zu Aliens und neu entdeckten Tierarten und dann schreibst du von Quantenphysik.

Merkst du überhaupt was du da schreibst? Du wirst niemals auch nur irgend etwas verstehen wenn du so durch einander bist, dass kannst du mir schon mal glauben!
Ich versuche dir ja zu antworten aber so wie du schreibst geht das nicht!

Also, zu deiner Frage ob man Magie beweisen kann? Definitiv Ja!
Denn das du Quantenphysik angesprochen hast ist nicht ganz verkehrt, alles im Universum basiert auf Naturgesetzen, also muss Magie sich auch an Naturgesetze halten ist doch logisch!

Doch wie denkst du könnte man mit Magie eine Schuldenkrise verschwinden lassen? Denk mal darüber nach! Mehr Geld her zaubern? Man kann welches Drucken aber das ist weder Magie noch beendet das die Probleme und man braucht kein Voodoo um Leute dazu zu bringen sich selbst in die Luft zu jagen.

Warum so viele Idioten irgend so einen Quatsch schreiben weiß ich auch nicht! Ich denke du bist alt genug um zu wissen das nicht jeder der ist für den er sich ausgibt, erst recht nicht im Internet! Oder sehe ich das falsch?

Du schreibst wieder und wieder irgendwas von glauben, Magie ist weder ein Glaube noch eine Religion und man muss nicht daran glauben damit sie funktioniert.
Man kann sie mit einer Wissenschaft oder einer sehr komplizierten Sportart vergleichen, es gibt einen intellektuellen teil und einen körperlichen, den einen musst du studieren und den anderen einüben!
Und wenn du eins vom beiden nicht richtig kannst, kannst du auch keine Magie wirken und deswegen gibt es auch nicht so sonderlich viele ernst zu nehmende Magier.
Denn alle würden gerne Magie beherschen aber nur wenige wollen auch etwas dafür tun, es ist so ähnlich wie mit dem abnehmen. :puzz:


Zitat von Tarek701, am 7/1/2012 um 23:28

Schaut ein Objekt dir zu wie du deine Magie nutzt hat sie bei dir keine Wirkung. Tust du es stattdessen alleine funktioniert sie wunderbar. Wie als wenn du eine Erdnuss in die Luft wirfst und sie mit dem Mund triffst.


Ich kenne das Doppelspalt Experiment auch aber nein sowas ist es nicht! Wenn jemand wircklich Magie kann, dann kann er sie auch wenn jemand zu sieht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 37
Registriert: 7/1/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/1/2012 um 00:33  
Gut, dann vergesse ich das ganze Durcheinander.
Wie auch immer es seien mag... es funktioniert einfach.

Dann mache ich mich mal in den nächsten Tagen schlau!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Neophyt
Neophyt

Sternenpulver
Beiträge: 56
Registriert: 26/12/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 8/1/2012 um 00:49  
Salut Tarek701,

Die Frage die du hier stellst, stellt sich jeder kritische Magier selbst ständig.
Meine persönliche Antwort darauf ist, dass Magie zunächst ein Weg ist sich selbst zu erforschen, mit dem eigenen Bewusstsein zu arbeiten und dadurch sein Leben positiv zu beeinflussen. Viele magische Techniken steigern die Konzentrationsfähigkeit oder ermöglichen es Emotionen besser zu kontrollieren.
Regelmäßige Meditation hat nachweislich einen Einfluss auf das Gehirn.
Bei der Ritualmagie wiederum, zum Beispiel bei Planeteninvokationen, kann man die Facetten seiner Persönlichkeit erweitern, indem man sich mit Energien auseinandersetzt, die man sonst meidet. Viel von dem genanten braucht nicht unbedingt das Etikett der Magie, da einige Techniken auch in anderen Systemen genutzt werden. Heutzutage arbeiten Lebensratgeber beispielsweise mit der Imagination von Bildern.
Eine große Bereicherung der magischen Weltsicht ist für mich persönlich die Rettung des Analogiedenkens aus dem Mittelalter. Symbole haben Einfluss auf uns und unser Leben.
Oder würdest du jedem Menschen einfach ein Herz ans Ende einer E-Mail schicken? Oder in einem orangefarbenem Batikshirt und Strohhut zur Beerdigung deiner Oma gehen?
Als Magierin mache ich mir solche Symbole zum Nutzen.

Darüber hinaus habe ich verblüffende Erlebnisse gehabt. Ein Freund von mir, der sehr viel meditiert, ist beispielsweise in der Lage mit den Händen auf Menschen Wärme auszustrahlen, die sich über den ganzen Körper verteilt. Gleichzeitig kenne ich Menschen, die besonders gut andere Menschen einschätzen können, quasi in ihre Seele schauen können und deren zukünftiges Handeln vorwegnehmen können.

Dass Politiker keine “Magie“ anwenden ist falsch, auch sie benutzen Techniken, die auch in der Magie genutzt werden. Ein berühmtes Beispiel ist das Mudra* von Angie:



Der Begriff Magie wirkt immer so glitzernd und fern, doch im Grunde verbirgt sich dahinter etwas einfaches, der Trick ist mit dem Einfachen tatsächlich zu beginnen.
Nur dann kann man feststellen, ob das wirklich der „cup of tee“ ist, der einen gefällt und einen weiterbringt. Viele Wege führen nach Rom.

Und zu den Wesenheiten.
Bis heute habe ich es nicht geschafft mein Lieblingskuscheltier aus der Kindheit wegzuwerfen, auch wenn es schon nicht mehr so frisch aussieht. Das ist für mich mehr als ein altes, abgenutztes Stück Stoff. In Japan hat man einen Brauch entwickelt, bei dem Puppen begraben werden.
http://www.wasistwas.de/aktuelles/artikel/link//550e8cb20a/ article/das-japanische-puppenbegraebnis.html

Versuche es doch mal selbst. Besorge dir Modeliermasse, bastle daraus etwas und entwerfe dafür ein kurzes Ritual, das du jeden Tag machst, eine Woche lang. Am besten zweimal am Tag.
Stelle in einem kleinen Schälchen etwas zu trinken daneben und etwas zu essen. Vielleicht mag dein Wesen auch Räucherstäbchen.
Passiert da etwas bei dir?

Das alles ist meine Auffassung von Magie, sicher werden dir andere Leute etwas anderes dazu sagen. Mir hilft es immer in regelmäßigen Abständen meine bisherige Auffassung davon zu notieren. Wenn ich dir damit auch ein wenig helfen konnte, freut es mich.

Liebe Grüße,
Sternenpulver

*Mudra: Symbolische Handgeste


[Editiert am 8/1/2012 um 01:01 von Sternenpulver]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 159
Registriert: 31/10/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/1/2012 um 15:48  
Hallo mein Lieber
Du wirst sehen, daß ich nicht alles gelesen habe.
aber um eine Antwort auf dein Hauptproblem zu geben.
Sehen kannst du sie nur mit dem sogenannten dritten Auge.
Fühlen kann man sie da eher Aura.
Herstellen kann man Sie über Gedankensteuerung und sehr viel kraft oder Gewalt.
Du kannst sie aber nur sehr schwer steuern.
Kinder des Lichts
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Philosophus
Philosophus

voice
Beiträge: 117
Registriert: 6/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/1/2012 um 17:21  
Hallo Tarek701

Siehst du ? viel von dem was so geschrieben ist, ist einfach nur geschrieben das es da steht, ich vergleiche es immer mit dem täglichen leben, nicht alles was mich umgibt und mich anspricht in Form von Bildern lauten tönen und was weis ich noch brauch ich um den Tag herum zu bringen, es sind dann doch erh die kleinigkeiten die nicht pompös im Regal stehen und angeboten werden wie gut wie toll................

Bei Magie ist es genau so sie ist so wie du sie dir vorstellst nur eine Ilusion, so wie sie dich in allem jeden Tag umgibt aber ein teil von allem. Wenn du lieber Schokoshake magst als Erdbeere wird es aber auch weiterhin erdbeere geben und bunt und laut angepriesen werden. Du aber kannst dich ja durch deinen geschmack orientieren und dir weiterhin das Schoko kaufen gehen.

Du musst keine seelen tauschen können oder Astral herumreisen oder irgend welche sachen erschaffen um fest zustellen das es eben dinge in dir an dir und um dich herum gibt die man gern vergisst und andere sie Magie nennen, wenn man anfängt auf kleinigkeiten zu sehen wird einem das einbischen helfen Ordnung zu bringen in de mWuust der Gedanken was ist und was nur gesponnen ist und bleibt


gruss


____________________
...::: Ich bin weniger als Du, aber mehr als du denkst :::...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Adeptus Minor
Adeptus Minor

BlackRaven
Beiträge: 153
Registriert: 13/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/1/2012 um 17:32  
Hallo Tarek,

zugegebenermaßen habe ich die Antworten auf deinen Post nur überflogen.
Denn ich sehe deine Problematik:
Du möchtest in eine Wissenschaft einsteigen. Durch die Registrierung in diesem Forum sowie das Stöbern hier, gleicht dein "Eisteigen" schon dem tiefsten der Materie.
Eine kleine Metapher: Du möchtest Wissen was Physik an sich ist und jemand erklärt dir als erstes das Wellen- und Teilchenverhaltens von Licht.

Wenn ich dir einen Rat geben darf: Suche ersteinmal in diesem Forum nach Tips für einen Einstieg in die Magie. Es gibt im Jungmagier Bereich eine Menge dazu. Als eine Option kann ich dir "Der Weg zum wahren Adepten" von Franz Bardon empfehlen. Man mag über dieses Buch geteiltester Meinung sein, doch ich halte es für einen Einsteiger für sehr gelungen.

Besten Gruß,
Corbeau


____________________
[Bliebiges, sehr kluges und bestens durchdachtes Zitat]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Adeptus Minor
Adeptus Minor

greebo
Beiträge: 188
Registriert: 12/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/1/2012 um 04:31  

Zitat von Tarek701, am 7/1/2012 um 22:00
Das ganze was ich hier lese: "Wesen erschaffen" , "Seelentausch" usw. begreife ich einfach nicht.

Ja ich gebe zu, wenn man von etwas noch Null Ahnung hat, dann versteht man es auch nicht. Doch ich finde, dass das ganze ziemlich weit hergeholt ist.
Ich will nicht gegen die Magie vorgehen oder irgendwie diese negativ kritisieren, aber wenn es sie wirklich gibt diese Magie, warum gibt es keine Bilder oder Videos?

Ich sehe, dass einige sagen, dass sie Wesen erschaffen können... Aber warum sieht da niemand ein Video? Es wird nur erzählt... und somit kann es auch vollkommen ausgedacht sein.


ausgedacht vielleicht weniger, aber sehr viele haben es sich erfolgreich eingeredet und leben in ihrer netten, friede freude eierkuchenwelt...



Zitat von Tarek701, am 7/1/2012 um 22:00
Also, was genau ist das hier? Ist das ein Ort an dem man einfach an Magie glauben soll? Wenn das ganze wirklich stimmen sollte, dann wären wir ja in der Lage die Welt vollkommen zu ändern. Stellt euch vor, dass das ganze für Zwecke genutzt werden kann die zwar für den Täter als gut erkannt werden, aber für uns nicht. Also warum ist das dann noch nicht geschehen? Jetzt könnte jederzeit irgendetwas ungewolltes mit der Magie getan werden.


magie hat eher weniger mit glauben zu tun, auch wenn ich den glauben an sich nicht gering schätzen würde. kann dir das buch eine gruppe erzeugt philip empfehlen.

desweiteren hat auch nicht jeder das durchhaltevermögen sich über längere zeit praktisch mit magie zu befassen. die meißten begnügen sich eher im theoretisieren. zumal das ganze auch nicht so einfach ist, wie es sich vielleicht anhören mag. nur mal so als beispiel, wenn ein mörder jemanden umbringen will ist es mit einer schnöden waffe schneller und einfacher, als sich z.b. lange mit voodoo zu befassen, bis man vielleicht irgendwann die gewünschten fähigkeiten hat. wobei du dann immer noch die puppe herstellen mußt usw. und was ist, wen dann ein loa etwas dagegen hat?

beim thema heilung sollte es allerdings genug beispiele geben.

wirtschaft und politik bemächtigen sich durchaus der magie. die einzelnen personen weniger, aber sie konsultieren und bezahlen die fachkundigen... Ronald Reagen tat nichts ohne einer astrologischen auswertung, das dritte reich ist voll dafon, kaiser Rudolf II. war sehr an der sache interessiert, die englische königin Elisabeth I. ließ sich von John Dee, dem "begründer" der henochischen magie, beraten...



Zitat von Tarek701, am 7/1/2012 um 22:00
Ich muss jetzt ein vollbeantworteten Text erhalten. Ich komme hier nicht mehr mit. Ich habe mich hier registriert, weil ich diese "Magie" erlernen möchte. Doch wenn dieses ganze Zeug so weit hergeholt wird, zweifele ich daran, dass das überhaupt Real sein soll.

Jemand muss mir das komplett beantworten.


warum willst du magie erlernen?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Practicus
Practicus

Simjael
Beiträge: 108
Registriert: 28/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/1/2012 um 18:52  
Hallo Tarek...

ich hole jetzt gleich seeeehr weit aus für dich, denn wie es BlackRaven schon angesprochen hat, du stolperst hier in eine Wissenschaft ähnlich der Physik, des Algebra oder der Astronomie hinein, ohne jegliches Grundwissen (woher auch in dieser Welt) und wunderst dich berechtigt über was wir hier fachsimpeln!


Was ich dir jetzt sage entspricht nicht der Meinung aller Mitschreiber und wenn der ein oder andere meine Sicht darauf kritisieren wird, so ist das auch okay... Froscher haben stets verschiedene Lehrmeinjungen - verschiedene Paradigmen und Weltmodelle. Der Schlüssel dazu heißt "Multiperspektivität" und beruth im Grunde auf folgendem Problem:
2 Menschen nehemn die selbe Sache nie völlig gleich wahr. Jeder sieht sie aus einem anderen Winkel von seinem persönlichen Standpunkt aus. Ein halbwegs dreidimensionales Bild erhält man nur wenn man möglcisht viele Meinungen über den Gegenstand anhört und vereinen kann... dann weiß man dass man mehr oder weniger richtig sieht.

Ist wie bei so nem Zauberwürfel - jede Seite hat andere Farben. Du siehst aber nie alle Seiten gleichzeitig.

----------

Magie beruht auf gewissen Kräften... das sind andere Kräfte als wenn du mit der Hand einen Tisch weg schiebst. Magie hat mehr mit dem Geist zutun, mit jenen Dingen die zwar da sind, aber nicht physikalisch "messbar" ... Gedanken, Wille, Wut, Wunsch, Vorstellungskraft, Liebe.

Liebe besteht nicht aus Atomen, genausowenig wie deine Gedanken es tun.
Trotzdem wirst du mir zustimmen dass es beides gibt.

Mehr noch: diese Kräfte sind die Grundsubstanz dessen was unsere Materie bewegt... Liebe ist es die Menschen dazu gebracht hat dich aufzuziehen und zu beschützen, Liebe ist es die dich selbst dazu bringt für andere da zu sein und für sie etwas zu erschaffen das ihnen Gutes bringt.
Und wie steht es mit unserem Denken?
Kein Muskel bewegt sich ohne den vorherigen Befehl dazu.
Was auch immer du meinst was dein Gehirn ist und was auch immer die Forschung spekuliert - ohne den Geist und die Seele innerhalb eines Körpers, handelt dieser nicht.

Magie ist all jenes was sich "zwischen" den groben Molekülen und Verbindungen der Atomstrukturen abspielt, welche wir in unserer (derzeit) streng materialistischen Welt als einzige Existenz wahrnehmen.


Ich weiß nicht ob du über "Grenzwissenschaft" im Bilde bist, aber die Forschung erkennt so langsam dass es zwischen den vergleichsweise großen Atomen noch weit feinere Stoffpartikel gibt... Photonen und freie Energien.... ihre "Körnchen" und Strukturen sind so fein dass sie durch unsere Atombindungen gehen wie ein Schmetterling durch ein Volleyballnetz.
Die "Materie" aus der unsere Gedanken, unsere Seelen und somit auch die Magie sind, besteht aus "Teilchen" die man hiermit vergleichen kann, die man physikalisch vllt längst nachweist.



Was ist Elektrizität?
Was ist Magnetismus?

Auch das sind physikalische Naturkräfte, die Spannungen und Felder aufbauen können dennoch aber auf feinerer Basis bestehen als die Dinge die man anfassen und sehen kann. Dennoch spürst du solche Energien und Felder.

Es gibt auch "magische Felder" ähnlich der natürlcihen Felder von Magie und Elektrischer Ladung (letztere ja vorallem durch Gewitter bekannt) es gibt gewissen Geomagnetismus, Feldlinien mit denen man Wasseradern und dergleichen aufspüren kann... nicht anders als wenn du mti einer Wünschelrute gehst (sofern du feingefühl für sowas hast)

Magier die nicht nur geschwollen daher reden fangen damit an, derartige Felder selber zu erstellen, indem sie die Energie die um sie herum existiert auf einen Punkt bündeln... eigentlich ist das nicht viel anders als die Funktion von Blitzableitern.... als würdest du im Sport alle Kraft die du besitzt in eine bestimtme Muskelpartie lenken die du jetzt ganz besonders brauchst!
Als würdest du alle elektrische Ladung die dein Körper hat zB auf deinen Finger bündeln damit du jemand anderem kleine Blitze bei der Berührung überträgst...
kannst es ja mal probieren ob das klappt ;)


unsere Welt ist voller Sachen, von denen du sicher schon einmal gehört hast und sie auch als funktionstüchtig annimmst, von denen du allerdings nie denken würdest sie hätten mit "Magie" zutun.

Tai Chi, Yoga, Meditation, Entspannungsübungen und zT auch der asiatische Kampfsport nutzen dieses Wissen von den Körperenergien und schulen dich darauf, deine Energie bewusster durch deinen Organismus zu leiten...

Dinge die uns mit psychischen Effekten erklärt werden haben diese Energie als Hintergrund... das Gefühl beobachtet zu werden oder in einem Raum ncihzt allein zu sein, der Instinkt einer Bedrohung oder die vielen Arten von Vorahnung die jeder Mensch irgendwann selbst an sich erlerbt. Wahrträume, die kurz darauf so eintreten wie man es vorhergesehen hat, der Fakt dass einem Kind die Wunde nicht mehr so doll wehtut, wenn die Mama es in den Arm nimmt oder darüber pustet....


Magie hat nichts mit Elfen und Zauberstäben zutun oder damit mit einem Fingerschnippen leute in Frösche zu verwandeln...

aber es gibt in dieser unserer Gesellschaft nunmal leider Wichtigtuer und Vollhonks, die nichts ernst nehmen können und sich dabei gefallen Dummschwätzer zu sein... solche findet man auch immer wieder als Troll in Ernstgemeinten Foren.
Um ehrlich zu sein, werde ich in Bäldewieder von der Bühne treten, weiter meine Bücher beschauen und mein Selbst erforschen... unabhängig was mancher hier meint besser als alle anderen zu können und zu wissen.


____________________
Ich bringe euch Feuer, die Kraft zu erkennen
ich bringe euch Feuer - den Zorn der Götter auf die Welt!
Ich bringe euch Feuer, die Macht zu verbrennen
ich bringe euch Feuer und Asche die vom Himmel fällt.

http://bellum-angelorum.blogspot.com/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Practicus
Practicus

Simjael
Beiträge: 108
Registriert: 28/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/1/2012 um 19:13  
und gleich noch mein zweiter Post dazu:


du wirst dir denken können dass "Magier" nicht in einer TerryPratchett oder HarryPotterhaften Universität zusammen leben sondern unauffällig dein Alltag ihrer Mitmenschen bereichern (mwahaha ^^)

ich für meinen Teil bin Studentin der gespensterwi, äh nein - Geisteswissenschaften.
Studiere GEschichte und Archäologie - dementsprechend wird jetzt mein Kulturhistorischer Vortrag ausfallen.



Magie ist eine der natürlichsten Kräfte unserer Welt - und dies war sie für unsere Ahnen seit vielen zig Jahrtausenden.

Die Hochkulturen der Ägypter, Sumerer, Azteken Inkas Mayas, die Kulturen in Indien, China, Japan, Indonesien, Afrika, die Europäischen Heiden und Nordamerikanischen Indianer....
sie alle hatten Schamanen, Heiler und Zauberer, sie alle feierten Rituelle Feste für ihre Götter , Geister und Verstorbenen und auch für sich selbst... Friedenspfeifen und solcherlei werden dir ja sicherlcih ein Begriff sein - aber auch bis heute erhaltene "Glücksbringer" wie Hufeisen haben nen traditionell magischen Hintergrund.

Unsere Lehrmeinung sagt heute natürlich "das haben die gemacht weil sie doof waren und sich noch nciht die Welt erklären konnten" ... nimm es mir nicht übel doch unsere modernen Wissenschaftler sind ziemliche Dogmatiker und darin fast so penibel wie die Kirche... es gilt nunmal keine andere Meinung außer ihre und wer etwas dagegen sagt - sogar beweisen kann wie die Grenzwissenschaftler, Kryptozoologen und Co - der wird als Ketzer diskrediert wenn er nicht mit ihrem Strom schwimmt.

Ja - leider ist dem so.

Ich jedenfalls bin ein ausreichend aufgeklärter Mensch geworden um zu sagen, dass ich schlicht keienr Meinung zu glauben gewillt sei, die von sich behauptet die einzig feststehende und wahre Wahrheit zu sein, während ausnahmslos ALLE Kulturen zu allen Zeiten vor ihnen es falsch gesehen hätten...
Egozentrisch und Arrogant ist sowas ja mal garnciht ;)
gan zdavon zu schweigen dass soetwas nahe mit Ideologiedenken frei nach dem dritten Reich verwandt sein muss.

------

Aber das bringt mich auf noch etwas...
mein Spezialgebiet wenn ich so sagen kann.

Ich musste grinsen als du von folgendem gesprochen hast
"Was soll denn das für eine Welt sein? Und wenn "Magie" wie sie hier beschrieben wird exestiert, warum hat bisher kein einziger Politiker oder sonstiger Machthaber sich daran bemächtigt?"

weißt du... es gibt da so neüüüüberaus mächtige Institution, die ist geschätzte 2.000 Jahre alt und wurde von nem aramäish sprechenden Wanderprediger erfunden... den ihr Chef sitzt derzeit in Rom genauer in einem eigens von ihm und seiner Tr8uppe beherrschten Zwergstaat namens Vatikan...

in den Vergangenen Jahrhunderten haben die überall wo sie Neuland gewinnen konnten (und die sitzen mittlerweile auf echt jedem Kontinent der Welt) mit Hilfe ihrer Priesterkaste Heiligtümer auf sich umgeweiht, rituelle Feste für sich selbst beschlagnahmt, Menschen unter ihre persönliche Gottheit getauft und ihnen mit einem sehr seltsamen Blutopfer (bei dem die Gläubigen jeden Sonntag pseudokanibalisch ein Stück ihres Messias aufessen) eine Weltsicht von schuld und Abhängigkeit aufgedrückt...

Magie und Psychologie sind übrigens auch zwei sehr verwandte Wissenschaftsfelder... gerade was die Lenkung und Steuerung von Menschen angeht.


Na jedenfalls geht das Thema für dein Grundwissen sicher etwas zu weit, aber betreffende Machthaber sind ein Thema für sich, schon allein da sie der Hauptgrund sind, dass wir heute nicht mehr mti der Magie umzugehen wissen und sie nur mühsam wiederentdecken können...
kennst ja sicher den Begriff "Hexenverbrennung" nicht wahr?


------


Wenn du in Sachen Magie einen Historiker brauchst:
mich findet man nahezu täglich unter folgenden beiden Adressen:
http://www.goetterboten.blogspot.com/
http://484124.forumromanum.com


;)


____________________
Ich bringe euch Feuer, die Kraft zu erkennen
ich bringe euch Feuer - den Zorn der Götter auf die Welt!
Ich bringe euch Feuer, die Macht zu verbrennen
ich bringe euch Feuer und Asche die vom Himmel fällt.

http://bellum-angelorum.blogspot.com/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 37
Registriert: 7/1/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/question.gif erstellt am: 9/1/2012 um 21:45  
Dann habe ich noch eine Frage: "Kann Magie für böses missbraucht werden?"
Diese Angst kommt mir ja über... Was ist wenn jemand irgendwelche Rituale usw. und sie nutzt um z.B. mich und meine Familie zu schaden? Oder muss der Täter denken, dass seine Taten gut sind und kann erst dann mir schaden? (Schadenszauber... glaub ich)

Es könnte ja schon sein, dass auf mir mal Magie angewendet wurde. Natürlich merkt man das nicht aus irgendeinem Grund.

Wenn diese Frage beantwortet ist, dann bin ich eigentlich wirklich bereit das Thema "Magie" durchzuziehen mit samt all ihren Forderungen...(Sauberer Arbeitsplatz, Meditation usw.)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 564
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/1/2012 um 21:46  
@Tarek701

^^ der grund ist einfach, weil magie eine geheimwissenschaft ist, es gibt keine gesetze keine normen absolut nichts was uns magier in der handlungsfreiheit einschränkt.

und das beste daran ist die tatsache dass die magier im allgemeinen als spinner angesehen werden und überhaupt nicht ernstgenommen werden, besser geht es doch garnicht, wieso willst du diese tradition ändern.

da lautet die deviese entweder man ist dabei oder nicht.

ich helfe jungmagiern gerne aber es kann nicht sein, dass man so einfach magischen erfolg erzielt, gerade das ist nähmlich der grund für obengenanntes, und das ist gewollt.

Darüberhinaus gibt es auch andere Gründe aber darauf gehe ich jetzt nicht ein.

also sind wir auf uns allein gestellt in der welt der magie, ich habe schon todesfälle erlebt, die von magiern oder man wird es nicht glauben energetischen wesen begangen wurden, ohne konsequenzen für die ausführenden.

Aszan

die welt der du dich da öffnest kann sehr grausam sein, dessen solltest du dir bewusst sein. ^^ naja also viel spaß


[Editiert am 9/1/2012 um 21:48 von Aszan]



____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 9/1/2012 um 22:11  

Zitat von Tarek701, am 9/1/2012 um 21:45
Wenn diese Frage beantwortet ist, dann bin ich eigentlich wirklich bereit das Thema "Magie" durchzuziehen mit samt all ihren Forderungen...(Sauberer Arbeitsplatz, Meditation usw.)


Lass es doch einfach, wenn du nicht willst.
Antwort 14
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 37
Registriert: 7/1/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2012 um 17:59  

Zitat von Sarija, am 9/1/2012 um 22:11

Zitat von Tarek701, am 9/1/2012 um 21:45
Wenn diese Frage beantwortet ist, dann bin ich eigentlich wirklich bereit das Thema "Magie" durchzuziehen mit samt all ihren Forderungen...(Sauberer Arbeitsplatz, Meditation usw.)


Lass es doch einfach, wenn du nicht willst.


Ich habe nie gesagt, dass ich es nicht tun will. Sonst hätte ich mich hier auch sicherlich nicht registriert.

Dazu nebenbei bin ich mir sicher(laut Internet), dass ein sauberer Arbeitsplatz von negativen Energien fernhalten soll und Meditation besonders wichtig ist. Also warum soll ich das den weglassen? (Falls du das meinst.)


[Editiert am 10/1/2012 um 18:01 von Tarek701]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2012 um 18:14  

Zitat von Tarek701, am 10/1/2012 um 17:59
Ich habe nie gesagt, dass ich es nicht tun will. Sonst hätte ich mich hier auch sicherlich nicht registriert.

Dazu nebenbei bin ich mir sicher(laut Internet), dass ein sauberer Arbeitsplatz von negativen Energien fernhalten soll und Meditation besonders wichtig ist. Also warum soll ich das den weglassen? (Falls du das meinst.)

Räum deinen Schreibtisch auf und meditiere darüber.


[Editiert am 10/1/2012 um 18:15 von Sarija]
Antwort 16
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2012 um 22:40  
@Aszan
Sehr schöner Text ;)
Da wird jedem Anfänger wohl das Wasser im Mund zusammenlaufen^^

@Tarek701
Ich sage da nur: Wer nicht will der hat gehabt. Weißt du, man kann über Magie sehr viel lesen, aber all das lesen bringt dich nicht weiter, denn solange du nicht das praktizierst was du liest, macht es keinen Unterschied ob du nun Fantasy Romane oder Fachbücher über Magie liest. Du bildest dir dann gedanklich eine Welt, die aber nur illusorisch ist, solange du nicht auch mal nachforschst und experimentierst. Diese ganzen Dinge mit Elementalen und Beschwörungen, da kommt man nur weiter wenn man selbst mal was macht, sonst bringt es nichts.

Da Magie eine Wissenschaft ist, ist Magie auch mit Opfern verbunden, sei dir darüber im klaren. Man kann nichts neues entdecken ohne auch etwas dafür zu geben. Und wenn es nur die eigenen Weltvorstellungen sind, die da über den Haufen geschmissen werden.
Wenn du merkst, dass dir deine Angelegenheit über den Kopf wächst, dann mach lieber mal ne Pause, so gerätst du auch nicht in Gefahr mal in die Psychiatrie oder so zu kommen ;)
Antwort 17
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 1062
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/1/2012 um 14:44  
Ich finde man könnte auch gerne noch anfügen, das Magie ein wunderbares Ausgangsthema ist um sich in vielen Themen zu bilden. Da kommt man an Physik, Musik, Kunst, Theologie und Philosophie vorbeigelaufen.

Toll.

Man muß es eben nur wirklich ernsthaft betreiben. Übrigens muß man da garnichts "glauben" bei dem Thema.

:)


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2012 um 16:41  

Zitat von Tarek701, am 9/1/2012 um 21:45
Dann habe ich noch eine Frage: "Kann Magie für böses missbraucht werden?"


"Missbrauch" würde voraussetzen, daß es einen eigentlichen Zweck gibt, für den sie vorgesehen ist. Eine Naive Vorstellung in unserer Existenz, wie ich finde.

Gib eine Klinge einem Chirurgen und einem Straßenräuber, jeder macht da sein Ding draus. Was dem einen sein Hohn ist dem anderen sein Lohn, lerne nicht zu richten und Du wirst mehr sehen. Lerne alles zu sehen und Du wirst den Kern dessen besser begreifen, was Du betrachtest.

Die Frage ist: Was ist Magie? Frag 20 Magier und erhalte 50 Meinungen. ;) Was ist Magie NICHT?

Eine der möglichen Antworten ist: Magie ist das hingabevolle Nachgehen einer Selbstveredelung (in welcher Form auch immer), die zu einer verbesserten Interaktion mit seiner Umgebung führt.

Eine andere mögliche Antwort ist: Magie ist die Kunst zuerst unser eigenes, dann das Bild anderer von dem was sie denken Realität ist zu modifizieren und damit verschiedene Effekte zu erzielen, die anders nicht so zustandegekommen wären.

Eine weitere mögliche Antwort ist: Magie ist die Suche nach Weisheit und ihre praktische Anwendungen jenseits dessen was andere und man selbst für möglich halten würden.

usw.

Ich denke Du solltest Dich intensiv in verschiedene Sichtweisen, Philosophien und Ideen einlesen, so Dich das interessiert und Du die Arbeit und Zeit nicht scheust - ein seelischer/geistiger Zugewinn ist alleine das schon.

Aber eines ist Magie NICHT: Das was themenfremde Menschen landläufig dank Holywood und der Fantasyecke darunter verstehen. Keine Feuerbälle die man sehen kann, keine Echsenmenschen die Götzen anbeten, keine Goblins und Trolle wie von der Leinwand. Magie ist in der Regel vor allem subtil.


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2012 um 18:00  
Feuerbälle und Echsenmenschen, die Götzen anbeten, sind nicht magisch? oO
Antwort 20
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 31
Registriert: 8/1/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2012 um 18:22  
@Tarek701
Ich bin der meinung magie ist weder gut noch böse sondern es liegt ganz daran wer es wie und wogegen eingesetzt wird.

@20-1-30-40
du sagst es seit man lernt auch weiter in Physik,chemie,theologie,philosophie,musik und naturlich auch biologie. :)

Magie kann was sehr schönes sein aber es sollte nicht das leben bestimmen oder sie sollte niicht bei allen entscheidungen eingesetzt werden.sonst hat sieht es ja so aus als ob man nicht alleine mehr entscheiden kann.

Liebe Grüße

Euer AmunRa
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2012 um 18:55  

Zitat:
Magie kann was sehr schönes sein aber es sollte nicht das leben bestimmen oder sie sollte niicht bei allen entscheidungen eingesetzt werden.sonst hat sieht es ja so aus als ob man nicht alleine mehr entscheiden kann.

Liebe Grüße

Euer AmunRa


Hmm, mit dieser Aussage bin ich nicht ganz einverstanden, da die Magie sofern man sie denn wirklich ernsthaft betreibt und nicht einfach mal wegen nem Liebeszauber, zu einer Lebensaufgabe, einem Lebensweg wird. Du bezeichnest Magie als "Es"?
Naja und zu der Sache mit de Entscheidungen.
Jemand der wirklich gut hellsehen kann oder andere Divinationstechniken beherrscht, der wird sich dann wohl kaum mehr auf das normale Bauchgefühl oder so verlassen, sondern erst nachprüfen ob man da das richtige macht.
Antwort 22
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 31
Registriert: 8/1/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2012 um 19:05  
@ Nigurath
da magst du vollkommen recht haben trotzdem ist es manchmal besser auf das bauchgefühl erst zu hören.ich muss gestehen das ich einige entscheidungen,die ich zu treffen habe auspendel.Ich nehme das Pendel auch mit wenn ich in der Natur nach zutaten für ein Ritual suche mit umd z.B die richtige Pfalnze auszupendeln oder den richtigen Ast und so weiter.
Jeder hat da so seine eigene meinung eben.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 1062
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2012 um 09:59  
@AmunRa
Ich stimme Dir zu. Seltsam finde ich immer wenn Leute so eine Art Doppelleben entstehen lassen:
Das bin ich in der profanen Welt, Job, ...
Das bin ich in meinem "Hexenclub", "Orden", ...

Für mich ist es eben wichtig das da nicht zwei Leben dabei herauskommen die sich am Ende auch noch widersprechen. Meine magischen Aktivitäten passen zu meinem profanen Leben, gehören dazu, gehören zum Beruf und überall dazu.

Es ist in meinen Augen ein bei uns recht übliches Vorurteil das der "Heilsweg" am Modell des Ostens ausgerichtet sein müsse. Am besten man zieht sich gänzlich aus dem Leben zurück, sitzt auf einem weit entfernten und möglichst hohem Berg und meditiert. Entrückt vom Lärm der Welt. Meiner Meinung nach ist der Westliche Weg (zu finden bei den Freimaureren, Rosenkreuzern, ... sonstigen Orden) eher ein Weg der sich in mitten des Lebens abspielt. :D


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,062 Sekunden - 68 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0274 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen