Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7047
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 77

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Malerei als magische Disziplin?
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 28/3/2006 um 17:53  
Hallo,

ich versuche hier mit dem Forum vertrauter zu werden und frage mich, ob die Kunst (für mich im engeren Sinne Malerei) sich hier nicht in die magischen Disziplinen einreihen kann. Für mich ist das nämlich so. Bilder wirken in die Welt - ich denk grad an George, wie er meine Bilder ausgependelt hat*gg*- energetisch, vom semantischen Inhalt her, vom Formalen her... Bilder wirken auch unmittelbar auf den Bilderhersteller zurück, sind immer auch Schattenarbeit, jedenfalls, wie ich dieses Wort verstehe. Ich sehe ganz unmittelbar, was mir nicht gelingt, wenn ein Bild verkrampft wird, wenn die Linie nichtssagend ist.... Aber es ist auch ganz konkret, kein Geblähe über Esothemen und wer der Erleuchtetste ist. Man sieht es.
Beispiel: Tide sagte mir mal, ich solle versuchen, von den "gewußten" Figuren zu suchenden Linien und Figuren zu kommen. Ein super Hinweis, der sehr viel bewegt hat. Auf dem Bild haben sich die Figuren verändert, aber in mir hat sich auch etwas verändert.

So, das waren mal erste Gedanken dazu.

LG, Wolfskind
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/smile.gif erstellt am: 28/3/2006 um 22:26  
Hallo Wolfskind

Klar ist Kunst auch besonders eine magische Disziplin. Das Bild wirkt auf den Schöpfer zurück (Hallo Gott - bei dir auch? :D :D)*

... das Bild wirkt auf den Schöpfer zurück und transformiert durch sein gestalthaftes Gegenüber. An diesem Punkt beantwortet sich aber auch die Frage ob ieser Prozess ein individueller - oder ein kollektiver ist. Man kann für sich arbeiten - oder ein Bild schaffen welches auf der Ebene kollektiver Archetypen wirkt.

_________________________________________________

KONKRET zu eurem Kunstforum.

Hier müßtet ihr Peregrinus und Sid mitteilen was ihr BRAUCHT. Und ein MINIMALKONZEPT.

Hier ist alles kleiner - keine Workshops - sondern verschiedene FOREN. Und die Bilder nur für Photospielereien ausgelegt.

Was braucht ihr?

- Zunächst mal ein eigenes FORUM. Ob dies unter magische Disziplinen angesiedelt wird - oder ob Kunst ein eigener Bereich wird - wäre zu entscheiden. In deinem Posting plädiest du ja für Unterpunkt magische Disziplinen.

- Dann die Möglichkeit Bilder zu zeigen IN GENÜGENDER GRößE UND AUFLÖSUNG. D.h. die Möglichkeit die Bilder auf euren Webspace zu verlinken - aber so daß sie dann angezeigzt werden.

Dann hattet ihr im NAC Ordner wo ihr eure Bilder unterbringen konntet. Hier kann man sich behelfen - indem man einen thread WOLFKINDS BILDER eröffnet - dort alle Bilder von Wolfskind verlinkt daß sie angezeigt werden - dann den thread schließen. Das wäre so eine Art Behelfsordner.

Andere Möglichkeit - ihr bekommt eine Gallerie.

So müßtet ihr mit Sid und Peregrinus mal ein KONZEPT ausarbeiten - wie es funktionieren soll und was ihr dazu braucht. Welche MINIMALANSPRÜCHE da sind - und was später noch hinzukommen kann an Features.


liebe Grüße merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/3/2006 um 11:21  

Zitat:
Was braucht ihr?

- Zunächst mal ein eigenes FORUM. Ob dies unter magische Disziplinen angesiedelt wird - oder ob Kunst ein eigener Bereich wird - wäre zu entscheiden. In deinem Posting plädiest du ja für Unterpunkt magische Disziplinen.



Hi George,

können wir eine Woche Pause machen ? , ich will erstmal den Kopf lüften. *ggg* Und Ekel verarbeiten.


Ansonsten - ich würds der Einfachheit halber als normales Unterforum laufen lassen, hier ist ja eh eher eine psychologische Magie und Selbstfindung angesagt, kein Abrakadabra etc.

Ich mach jetzt erstmal ne Woche Internetpause. Meine drei Jahre Nac will ich auch noch als Versuch eines Buch konzeptionieren .... schaun mer mal.

lieben Gruß
Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/3/2006 um 11:24  

Zitat:
Hallo,

ich versuche hier mit dem Forum vertrauter zu werden und frage mich, ob die Kunst (für mich im engeren Sinne Malerei) sich hier nicht in die magischen Disziplinen einreihen kann. Für mich ist das nämlich so. Bilder wirken in die Welt - ich denk grad an George, wie er meine Bilder ausgependelt hat*gg*- energetisch, vom semantischen Inhalt her, vom Formalen her... Bilder wirken auch unmittelbar auf den Bilderhersteller zurück, sind immer auch Schattenarbeit, jedenfalls, wie ich dieses Wort verstehe.




Ich kann dem nur zustimmen, ich kann da auch mal Aufsätze zu schreiben, wie Bilder reale magie im Sinne von "Entscheidungen die bis ins Unbewusste & Innerste gehen" - sein können!

LG und wir mailen ja eh!
Antwort 3
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/3/2006 um 22:45  
ja, ich würde auch für ein Unterforum plädieren, kein Extrabereich. Ist ein Weg wie andere auch.

Was hat es eigentlich mit den Bewertungen neben den Bildern in der Gallery auf sich? Ist 10 sehr gut und 1 sehr schlecht, oder umgekehrt? Wo kann man die Bewertungen einsehen? Wozu ist es gut, solche Bewertungen zu haben? Ich würde sie lieber nicht haben. Wenn jemand mir eine solche Zahlbewertung für mein Bild hinknallt, kann ich daraus nichts für mich entnehmen. Mir wäre es wichtiger, persönliche Kommentare zu bekommen. Wenn jemand was dazu sagen will. Aber was würde es mir nutzen, wenn jemand etwa mein Bild scheiße findet und ich weiß nicht warum. Dieses Bewertungssystem lädt dazu ein, unreflektierte Bewertungen rauszuhauen. Ich finde es nicht gut, so mit künstlerischen Arbeiten umzugehen.
Warum in aller Welt hab ihr dieses Bewertungssystem? Auch bei den Fotoalben?

Fragende Grüße, Wolfskind
Antwort 4
Artifex
Artifex

Gruene Fee von Absinth
Beiträge: 196
Registriert: 30/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 7/4/2006 um 19:00  

Zitat:
ja, ich würde auch für ein Unterforum plädieren, kein Extrabereich. Ist ein Weg wie andere auch.

Was hat es eigentlich mit den Bewertungen neben den Bildern in der Gallery auf sich? Ist 10 sehr gut und 1 sehr schlecht, oder umgekehrt? Wo kann man die Bewertungen einsehen? Wozu ist es gut, solche Bewertungen zu haben? Ich würde sie lieber nicht haben. Wenn jemand mir eine solche Zahlbewertung für mein Bild hinknallt, kann ich daraus nichts für mich entnehmen. Mir wäre es wichtiger, persönliche Kommentare zu bekommen. Wenn jemand was dazu sagen will. Aber was würde es mir nutzen, wenn jemand etwa mein Bild scheiße findet und ich weiß nicht warum. Dieses Bewertungssystem lädt dazu ein, unreflektierte Bewertungen rauszuhauen. Ich finde es nicht gut, so mit künstlerischen Arbeiten umzugehen.
Warum in aller Welt hab ihr dieses Bewertungssystem? Auch bei den Fotoalben?

Fragende Grüße, Wolfskind


@wolfskind: ja, kommentare sind eindeutig besser....vielleicht kann man ja beides verbinden. die zahlenskala und kommentar....( zu den bildern)
weil jeder ein bild, oder gedicht anders sieht....und es anders interpretiert, den es ist gut zu wissen, was der andere dabei fühlt...

ldg die grüne fee von absinth


____________________
Die Gruene Fee von Absinth

liebe öffnet alle tore :O) den sie hat auch alle gesichter
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,052 Sekunden - 27 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0374 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen